Donnerstag, 11. Februar 2016

Kobaltblau von Chanel - Vibrato lackiert + Farbvergleich!

Blau auf den Fingernägeln? In meinen jüngeren Jahren war das ein absolutes Unding, diese Farbe war höchstens in Karnevalszeiten oder an Silvester "erlaubt".

Wie gut, dass sich diese gesellschaftlichen Einschränkungen, denen man sich, meiner Meinung nach, viel zu oft unterwirft, heute großteils erledigt haben. Es ist doch jedem seine Sache, welche Farben er/sie trägt, ob Kleidung, Makeup, oder auf den Fingernägeln. Warum ich das hier extra erwähne? Nun, es gibt sie immer noch, diese erstaunten, leicht ungläubigen Blicke, wenn ich grelle Nagellackfarben trage. Ich verstehe einfach nicht, weshalb sich viele Menschen dahingehend so einschränken lassen.




Anyway, heute zeige ich euch Vibrato , ein Kobaltblau aus dem Hause Chanel, das Teil der limitierten Blue Rhythm de Chanel Sommer 2015 Kollektion war. Für dieses Blau habe ich mich ganz bewusst entschieden, obwohl mir im Vorfeld klar war, dass sich schon einige, sehr ähnliche blaue Nagellacke in meiner Sammlung befinden. Warum also auch noch Vibrato kaufen? Weil ich diesen Lack unbedingt haben wollte! Ich weiß, ein schwaches Argument, für die Schwäche des "haben-wollen".



Der Lack überzeugt mit einer Crelly (Mixtur aus Creme + Jelly) Textur, die man mit zwei dünnen Schichten lackieren sollte. Der Lack fließt fast von selbst auf die Nägel, verteilt sich leicht ohne zu verlaufen, und trocknet in recht kurzer Zeit an. Ich lese des öfteren, dass einige NailJunkies mit der Qualität der Chanel Lacke unzufrieden sind. Aber ich berücksichtige dabei immer, dass jeder Mensch über eine unterschiedliche Beschaffenheit der eigenen Naturnägel verfügt. Ich hatte bisher keinen einzigen wilden Ausreißer unter meinen Chanel Lacken, wenn meine Nägel gesund und hart genug sind, halten diese Lacke bei mir eine Woche oder sogar länger auf den Fingernägeln durch. Aber wie gesagt, diese Problematik ist bestimmt individuell zu betrachten. Bei Vibrato stimmt für mich alles, Textur, Auftrag, Finish und natürlich dieses tolle Blau. ♥ (Ok, über den Preis lässt sich immer diskutieren.) Ich habe all meinen blitzblauen Lacke direkt mit Vibrato verglichen.

Aber zuerst gibt es einige Bilder, die ich unter der Tageslichtlampe geschossen haben.

Basecoat von ANNY + 2x  Chanel Vibrato + 1x  INM Out The Door Fast Drying Topcoat






Hier der Vergleich mit vier blauen Lacken aus meinem Bestand.
  • Orly Royal Navy hat ein anderes Finish, aber die Farbe ist ähnlich.
  • Color Club Bright Night hat ein mattes Finish, das Blau ähnelt Vibrato sehr stark.
  • Sally Hansen Miracle Gel in Tidal Wave zeigt die stärkste Ähnlichkeit, wenn auch Tidal Wave ein Spur heller als Vibrato ist. Lackiert fällt das nicht mehr auf. 
  • Manhattan Blue Party Dress (LE), anderes Finish, aber ähnlicher Blauton.





Wenn euch dieses Blau gut gefällt, ihr aber keinen Hang zu Chanel Lacken habt, kann ich euch Tidal Wave von Sally Hansen sehr empfehlen.

Facts
Hersteller: Chanel
Kollektion: Blue Rhythm de Chanel Sommer 2015 Kollektion / Chanel Blue Notes de Chanel
Farbe / Finish: Vibrato, kobaltblau - Crelly Textur
Preis / Füllmenge: € 25,95 / 13 ml (Österreich)
Verfügbarkeit: Vibrato war leider limitiert, könnte noch auf Ebay zu finden sein.




Donnerstag, 4. Februar 2016

Essie Starry Starry Night - Retro Revival Kollektion 2016!

Es gibt sie, diese ganz besonders begehrten Nagellacke, die, wenn sie nicht mehr offiziell erhältllich sind, zu horrenden Preisen im Auktionshaus selten angeboten werden.

Die Originalversion von Essie's Starry Starry Night kam im Jahr 1997 auf den Markt.
Jahre danach fand man diesen Nagellack nur mehr auf Ebay & Co, wo die Originalversion auch heute noch um bis zu $ 300,00 oder höheren Preisen angeboten wird, für ein Fläschchen versteht sich. Ich möchte euch heute den Star der neuen Kollektion, wie auch drei weitere Farben daraus zeigen. Reichlich bebildert, das mal vorweggenommen. ;-)




Essie hat mit der Retro Revival Kollektion 2016 sechs ältere Nagellacke neu aufgelegt. Davon begehrte ich allerdings nur  Starry Starry Night, die anderen Farben hauen mich nicht wirklich um, wenn sie auch recht hübsch anzusehen sind. Nun ist dieser wunderschöne, blaue Lack mit unzähligen Glitzerpartikeln versetzt, die in einer leicht dicklichen Jelly-Textur schwimmen. NailJunkies, welche auch noch das Original von  Starry Starry Night besitzen, bemängeln zu Recht die Ungleichheit der Neuauflage. Für das Original wurde 1997 noch Diamant-Staub verwendet, in der neuen Version fehlt dieser, warum auch immer.
Deswegen finde ich aber die Retro Version von Starry Starry Night nicht weniger schön. Der Lack lässt sich sehr gut lackieren, trotz der Jelly Textur ist die Farbe mit zwei Schichten gut deckend, und der Glitzereffekt sieht fantastisch aus! Nicht nur im Tages-oder Sonnenlicht, auch abends oder im Kunstlicht funkeln die Sternchen durch.

Ich habe mir aus der Kollektion das Miniatur-Set gekauft, und dazu auch noch extra die FullSize Version von  Starry Starry Night zugelegt.




Auf den Stäbchen Swatches seht ihr die Lacke in je zwei Schichten aufgetragen.

  • Die Jelly Textur von Starry Starry Night ist auf dem Stäbchen gut erkennbar. (Original 1997)
  • Life Of The Party, Original aus dem Jahr 2002, ein roter Schimmerlack, der im Finish von dunkel zu hell changiert.
  • Bikini With A Martini, das Original stammt aus dem Jahr 2006, eine eher transparente Farbe, würde man sie mit nur einer Schicht lackieren. Eignet sich auch als Topper.
  • Birthday Suit ist einer der zwölf Original Lacke, die im Jahr 1981 in Las Vegas von Essie erstmals präsentiert wurden. Ein milchiges Creme-Weiß, schlicht und einfach schön.
  • Weiteres sind noch die Farben Sequin Sash (heller Bronzeton mit Glitzer aus 2005)  und Cabana Boy (Perlgrau aus 2005) Teil dieser Retro Revival Kollektion. Diese beiden Lacke sind im Miniatur-Set nicht enthalten. 




Der Star der Kollektion, Starry Starry Night!

Im Hintergrund der Größenvergleich zur Miniatur Version, die keine goldenen Sterne auf der Verschlusskappe aufgedruckt hat.



Der Glanz ist auch ohne Topcoat phänomenal, die Oberfläche fühlt sich trotz des Glitzers glatt an. Ich habe den Lack zehn Tage lang unbeschadet bei normaler Belastung getragen, kann also über die Qualität nicht meckern. Das Entfernen ist, wie immer bei Glitzerlacken, etwas mühsamer, aber in diesem Fall nicht ganz so aufwändig. Das getränkte Wattepad einfach für ca. eine Minute pro Fingernagel anpressen und Lack abziehen. Nagellackentferner mit Aceton erledigt das noch eine Spur schneller.





ohne Topcoat





Ich freue mich sehr darüber, dass ich Starry Starry Night noch vor dem Europa Release (angeblich ab Mai 2016) kaufen konnte. Die US-Versionen der Essie Lacke haben einen schmaleren Lackierpinsel, mit denen ich meist besser zurecht komme. Wenn euch dieser Lack auch so gut gefällt wie mir, dann lege ich euch diesen wärmstens ans Herz, vielleicht sogar mit einer zusätzlichen Backup Version. ♥

Facts
Hersteller: Essie
Farbe / Finish: mittelblau, Jelly, Glitzer
Kollektion: Retro Revival 2016
Preis / Füllmenge: Fullsize 13,5 ml für ca. € 9,00, Miniatur Set mit vier Farben zu je 5 ml für ca. € 16,00.
Verfügbarkeit: Ich habe, wie meist in Petra's Nailstore eingekauft, bei ihr ist die Retro Revival Kollektion erfreulicherweise schon weit vor dem EU Release im Onlineshop verfügbar.

Linktipps

  • Für einen direkten Vergleich von Starry Starry Night Retro versus Original empfehle ich euch einen Besuch bei Michelle von alllacqueredup.
  • Chanel hat den Nachthimmel, sofern ich richtig informiert bin, vor Essie Starry Starry Night auf die Fingernägel gezaubert. Mit Ciel De Nuit (Night Sky), der damals streng limitiert war und heute nur mehr zu astronomischen Preisen im Auktionshaus zu finden ist, wenn überhaupt. Ciel De Nuit finde ich noch schöner, da dieser wahrlich wie ein dichter Sternenhimmel funkelt. Wunderschön zu sehen bei ChaHeVu und bei LackTraviata.

Mittwoch, 20. Januar 2016

Wood You Wanna? China Glaze The Great Outdoors lackiert!

Wood You Wanna? Eine tolle Bezeichnung für einen Nagellack oder?

Ich habe mir im letzten Jahr aus der China Glaze The Great Outdoors Herbstkollektion 2015 drei Lacke gekauft, meiner Ansicht nach, die drei schönsten der Kollektion. Ich hatte euch diese im Dezember 2015 kurz vorstellt.

Wood You Wanna? zeigt sich in einem wunderschönen Farbton, ein neutrales Braun mit einem Burgunder Unterton. In der Foil Textur schwimmen feine silberne und rosafarbene Glitzerpartikel, die dem Finish einen tollen Schimmer verleihen. Die nicht zu dicke Konsistenz verwandelt sich nach dem Trocknen, und das geht hier sehr zügig, in eine Art "Folien-Look". Diese Textur verzeiht auch kleine Fehler oder Unebenheiten am Nagelbett und lässt sich sehr gut mit zwei Schichten deckend lackieren. Eigentlich genügt hier auch eine Schicht, da der Lack sehr gut pigmentiert ist, aber ich lackiere, bis auf sehr wenige Ausnahmen, immer zwei Schichten, damit die Farbkraft gut rauskommt.

Mir gefällt dieser Lack sehr gut, diese Mischung aus Schimmer, Metallic und Folie hat etwas Besonderes. Auf den folgenden Bildern seht ihr meine Fingernägel im Dezember 2015 Zustand, noch etwas lädiert vom Umzug, aber wieder im gesunden Nachwuchs. :)







Die Marke China Glaze war im Jahr 2010 eine meiner ersten Nagellackmarken, die hierzulande gar nicht verfügbar war, die ich damals noch über Ebay in den USA gekauft hatte. Mittlerweile hat sich dieses Problem gelöst, und wir haben guten Zugriff auf China Glaze. In all den Jahren gab es bisher nur sehr wenige Ausreißer, die mich nicht überzeugt hatten, aber der große Anteil meiner China Glaze Lacke ist für mich bis heute sehr zufriedenstellend. Tolle Auswahl, gute Qualität, reichlich Inhalt und auch preislich im Rahmen.

Facts

Hersteller: China Glaze
Kollektion: The Great Outdoors Herbst 2015
Finish: Schimmer-Foil
Preis / Inhalt: EUR 6,95 / 14 ml
Verfügbarkeit: gekauft bei Petra's Nailstore, dort findet ihr noch alle Farben der The Great Outdoors Kollektion.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...