Dienstag, 30. Juni 2015

Manhattan - Endless Perfektion Make Up im Hitze-Test!

Sommerhitze und Foundation? Eine Kombination, die meinerseits bei großer Hitze nur selten lange durchhält!

Manhattan hat vor kurzem eine Foundation entwickelt, die auch hitzige Tage auf der Haut gut überstehen soll. Ich habe diese Foundation in den letzten Wochen, vor allem an den sehr heißen Tagen ausgiebig getragen und das Herstellerversprechen überprüft. Sicher, es hängt auch vom eigenen Hautbild ab, wie gut Make Up an Sommertagen durchhält, ich stelle mir das bei sehr fettiger oder öliger Haut eher schwierig vor. Aber meine Haut ist von Natur aus trocken, neigt zu schuppigen Stellen und Rötungen, vor allem im Sommer. Das Produkt ist in einem wertigen, schweren Glasflakon verpackt und die Entnahme gelingt durch den praktischen Pumpspender sauber und gut dosierbar.



An sich vermeide ich es, meine Haut im Sommer mit Make Up zu belasten, aber ich möchte dennoch Rötungen und Unebenheiten abdecken und wünsche mir ein ebenmäßiges Hautbild, wer nicht? Meine Erwartungen an diese Make Up Reihe von Manhattan waren also sehr gering. Es gab in den letzten Wochen eine sehr heisse, sonnige Woche und genau an diesen Tagen habe ich das Endless Perfektion Make Up aufgetragen. Laut Hersteller soll der Halt bis zu 24 Stunden betragen, aber abgesehen davon, dass ich Make Up sowieso keine 24 Stunden tragen würde, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine Foundation so lange makellos auf der Haut bestehen kann. Wenn die Foundation 6-8 Stunden sauber und fleckenlos durchhält, hat sie bei mir bereits gewonnen.

Manhattan verspricht folgendes:
  • Haut-Perfektionierendes Make Up mit hoher Deckkraft für ein makelloses und porenfreies Finish.
  • Das Hydra Serum hilft, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, sie fühlt sich sanft und ebenmäßig an.
  • Die öl-freie Formel widersteht Hitze, Schweiß, Luftfeuchtigkeit und färbt nicht ab - bis zu 24 Stunden lang! 
  • Dermatologisch getestet



Mir wurden drei von insgesamt acht erhältlichen Farben (bemerkenswert für ein Drogerieprodukt!) zugeschickt, die Farbe 64 Rose Beige passt derzeit am besten zu mir. Aber auch sehr helle Häutchen werden bei dieser Foundation Reihe fündig. 




Ein unruhiges Hautbild wird geebnet, und die Deckkraft ist tatsächlich sehr gut. 
Porenfrei - nun ja, wenn man vergrößerte Poren hat, dann sind diese auch sichtbar, und lassen sich nicht zur Gänze optisch reduzieren, aber abmildern, ja. Meine trockene Haut fühlt sich mit dieser Foundation gut durchfeuchtet an, und trocknet auch den Tag über nicht aus. Ich habe einen Tragetest mit Puder und ohne Puder vorgenommen. Ohne Puder beginnt meine Haut an hitzigen Tagen auch mit diesem Make Up nach 2-3 Stunden an zu "qualmen". Aber, und das hat mich doch überrascht, weit weniger als mit anderen Foundations, die ich zuhause habe. Damit wir uns richtig verstehen, die Foundation rinnt nicht davon und wird auch nicht fleckig, löst sich aber doch durch das Schwitzen von der Haut langsam ab, mit Betonung auf langsam! Es entstanden auch keine hochglänzenden Stellen an der Nase oder Stirn, wo meine Haut doch zu gerne unschön strahlt.
Mit einem Gesichtspuder fixiert, hält diese Foundation tatsächlich weit länger durch, auch bei großer Hitze. Die Konsistenz ist cremig leicht, und lässt sich mit einem Buffer Pinsel, in meinem Fall der Real Techniques Expert Face Brush, am besten auftragen. Mit einem Beauty Blender oder ähnlichen Pendants gelang mir das Einarbeiten der Foundation nicht gut, das Produkt wurde von meiner Haut mit dem Schwamm nicht so gut aufgenommen, im Vergleich zum Buffer-Pinsel.

Real Techniques Expert Face Brush - ein sehr empfehlenswerter Foundation-Pinsel!

Mein Fazit
Zum  Preis von € 9,95 für 30 ml Inhalt, erhält man eine gute, ölfreie Foundation, die sich auch an heißen Sommertagen angenehm tragen lässt. Ich denke, dass diese für normale bis trockene  Haut am besten geeignet ist, da der Feuchtigkeitsfaktor deutlich und angenehm zu spüren ist. Apropo spüren - man spürt das Make Up auf der Haut, zumindest ergeht es mir so, erst nach ca. einer halben Stunde verfliegt bei mir dieses Tragegefühl. Die Deckkraft gefällt mir sehr, es braucht nicht viel Produkt, um ein schönes Hautbild zu erreichen.

Verfügbarkeit: soweit ich weiß, in allen gängigen Drogeriemärkten.





Sonntag, 28. Juni 2015

essence Lippenprodukte - Meine Favoriten, meine Meinung!

Diese Lippenstifte der Marke essence habt ihr bestimmt schon auf anderen Blogs gesehen oder gar selbst gekauft. Ich möchte euch heute meine Lieblings-Lippenfarben und Lippenstifte daraus zeigen, und empfehlen.

essence Longlasting Lippenstift Nude
Ehrlich gesagt, ich hätte diese Lippenstiftreihe im Drogeriemarkt wohl ignoriert, wenn ich diese Produkte nicht zugesandt bekommen hätte. Bisher hatte ich Lippenprodukte von essence für mich einfach nicht auf dem Schirm. Die Begründung ist eher seicht, denn meine Lippenstifte kaufte ich bisher meist aus höherpreisigen Segmenten, wie von Chanel, Lancome oder Estee Lauder - aus reiner Gewohnheit und mit der Überzeugung, dass teurer gleich besser "sein muss". Nun, ich habe meine Meinung geändert, und mich neugierig eine längere Zeit durch diese Produkte getestet.



Bei diesen Lippenstiften gefällt mir die Verpackung sehr gut, die Farben sind bereits anhand der farbigen Lippenstifthülsen zu erkennen, sehr praktisch für den schnellen Griff im Alltag. Ob die Hülsen aus Kunststoff oder aus Metall sind, ist mir persönlich egal, sie müssen einfach gut schließen. Drei dieser Farben kann ich zu meinem Typ gut tragen, lediglich die beiden sehr hellen Farben (von links am oberen Bild) passen nicht zu mir und meinem Geschmack. Überrascht hat mich die angenehm cremige Textur, und der leichte Auftrag. Nicht schmierig, nicht zu trocken, und die Lippenstifte geben sehr gut ihre Farbe auf meine Lippen ab. Hier haben sich besonders zwei Farben zu meinen Favoriten hervorgetan.

Die 05 cool nude und die 03 come naturally sind meiner Meinung nach perfekt für den Alltag und passen zu so vielen Looks. Die Lippen werden schön und dezent betont, und auch die Tragedauer auf den Lippen ist für mich in Ordnung. Ich ziehe meine Lippen sowieso öfter am Tag nach, bisher hat bei mir noch kein Lippenstift, egal ob teuer oder günstig, einen ganzen Tag auf den Lippen überstanden, diesen Anspruch habe ich auch gar nicht. Bei uns in Österreich kosten diese Lippenstifte bei dm € 2,25.





Mittlerweile verwende ich folgende Kombination sehr oft, da die Farben einfach perfekt zueinander passen. Der essence Longlasting Lipstick Nude in der Farbe 03 come naturally passt wunderbar zu dem essence Longlasting Lipliner in der Farbe 07 plum cake.






essence Longlasting Lipliner (exklusiv bei Müller in der 3 m Theke)
Diese Lipliner haben mich qualitativ, wie auch von der Farbauswahl restlos überzeugt. Die Stifte sind nicht zu hart und cremig genug, um die Farben auch solo, ohne zusätzlichen Lippenstift zu tragen. Damit wird das Finish etwas matter, und die Haltbarkeit auf den Lippen verlängert. Die Mine lässt sich gut dosiert herausdrehen und am Ende des Stiftes befindet sich ein integrierter Anspitzer. Kurzum, mit den Liplinern aus dieser Reihe findet man auf jeden Fall die passende Umrandung für viele essence Lippenstifte. So passt zum Beispiel der Lipliner im Farbton 05 lovely frappuccino sehr gut zum Lippenstift in der Farbe 05 cool nude. Die Farben 06 a girl's dream und 03 yummy berry trage ich auch gerne solo, lediglich mit einer Lippenpflege darunter.
Der Preis für diese hübschen Teile, pro Lipliner nur € 1,49. 





essence XXXL Nude Lipgloss
Eines meiner Hauptkriterien bei Lipgloss: Bitte nicht klebrig! Und das trifft bei diesen Lipglossen zu, sie tragen sich sehr angenehm. Ja ich weiß, je weniger klebrig, desto geringer die Haltbarkeit auf den Lippen. Aber ich halte dieses klebrige Gefühl auf den Lippen einfach nicht den ganzen Tag aus. Ich trage viel lieber zwischendurch neu auf. Farblich gefallen mir, bis auf 02 blush ivory, der mir zu hell ist, alle sehr gut. Jedoch geben die Farben 06 soft almond, 03 taste the sweets und 04 soft whisper am besten Farbe auf meine Lippen ab. Eine schöne Ergänzung zu den obig gezeigten Lippenstiften, oder zusammen mit einem der Lipliner eine hübsche, natürliche Kombination.
Preis € 1,95 für 5 ml bei dm Österreich.




Mein Fazit: ich wurde sehr positiv von der Qualität dieser essence Lippenprodukte überrascht, und werde in Zukunft mein Augenmerk definitiv stärker auf die Theken von essence und Catrice legen.

Wo liegt der Fokus bei euch, wenn ihr euch nach dekorativen Lippenprodukten umseht?

Auf dem Blog von duftlos seht ihr bei Interesse die Longlasting Lipliner alle solo an Tragebildern.



Donnerstag, 18. Juni 2015

Zoya Thandie - fruchtige Orangencreme!

♥ Sommer und Orange ♥

Ein softes, sommerliches Orange auf den Fingernnägeln, das bietet der Nagellack von Zoya Thandie an. Thandie ist ein Cremelack mit einem sehr subtilen Schimmer, den man aber im normalen Tageslicht kaum wahrnimmt. Ich liebe solche Farben und kombiniere diesen Nail-Look auch gerne mal mit einem Seidentuch oder ein Handtasche mit ähnlich farbigen Elementen.

Zoya Thandie entstammt der Zoya Stunning Collection aus dem Sommer 2013. Zoya selbst beschreibt diese Farbe als Citrus-Orange-Cream, also sehr passend wie ich finde. Ich trage auf den Bildern wie immer eine Schicht Basecoat, 2x Zoya Thandie , und den sehr schnelltrocknenden Seche Vite Fast Dry Topcoat. Zwei Schichten sind für die volle Deckkkraft schon nötig, aber Zoya Lacke trocknen allgemein gut an, und ich bin mit der Haltbarkeit auf den Fingernägeln sehr zufrieden. Eine Woche lang steht der Lack mit Topcoat schon durch. Ich finde, dass sich diese Farbe auch für eine sommerliche Pediküre sehr hübsch eignet.








Facts
Hersteller/Farbe: Zoya Thandie
Kollektion: Stunning Collection Summer 2013
Finish: Creme
Füllmenge/Preis: 15 ml für regulär € 12,80 (zur Zeit ist Thandie in Petra's Nailstore für € 7,50 im Angebot.)

Verfügbarkeit: ich habe Thandie damals in Petra's Nailstore gekauft, wo er aktuell noch verfügbar ist. Auf der Shop-Seite einfach den Suchbegriff "Thandie" eingeben.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...