Donnerstag, 28. Mai 2015

Orly Adrenalin Rush - Neon Sommer 2015! [Swatches]

Großes Lob vorweg, denn Orly bietet mit dieser neuen Sommer-Neon Kollektion sechs Lacke an, die mit guter Deckkraft und toller Textur überzeugen können.

Nicht nur die Farben entsprechen meiner Neon-Vorstellung, auch die Qualität und vor allem die gute Deckkraft ist Orly mit dieser Sommerkollektion hervorragend gut gelungen. Ich erinnere mich an vergangene Neon Kollektionen anderer Hersteller, kurz genannt seien z.Bsp. China Glaze und Essie, wo mindestens 3-4 Schichten nötig waren, um ansatzweise eine ordentliche Deckkraft zu erreichen. So schön diese Farben natürlich auch waren, das Lackieren war mühselig und zeitraubend.

Orly zeigt, dass es auch anders, und viel besser geht.



Orly hat mit den sechs Lacken aus der Adrenalin Rush Kollektion Texturen gezaubert, die sehr einfach zu lackieren sind, ich war im wahrsten Sinne des Wortes beim Swatchen ge-flashed! Nicht nur auf den Nagelstäbchen, auch auf den eigenen Fingernägeln wird das Finish mit diesen Lacken sehr schön. Heute zeige ich in einer Übersicht die sechs Farben, und stelle diese auch in den Vergleich sehr ähnlicher Neon Lacke aus älteren Kollektionen.


im natürlichen Tageslicht

im direkten Sonnenlicht
Wie ihr seht, die Farben knallen unter beiden Lichtverhältnissen sehr stark. Damit hat Orly meinen Neon Geschmack für den Sommer vollends getroffen. Das Finish ist ohne glänzenden Topcoat seidenmatt. Mir gefällt es aber letztendlich hochglänzend besser. Nun die Farben im einzelnen, näher betrachtet.


Fireball ist ein Korall-Rot mit feinen pinkfarbenen Schimmer. Risky Behavior strahlt in kräftigem Fuchsia-Pink mit Cremefinish.



On The Edge ist ein wunderschönes Indigo-Blau mit feiner Violett Note. Thrill Seeker zeigt sich in frischem Limettengrün. Beide Lacke haben ein Cremefinish.



Be Daring ist ein strahlendes Purple. Push The Limit blendet in sattem Pastell-Pfirsich. Beide Lacke haben ein Cremefinish.



In meiner Sammlung befinden sich einige neonfarbene Lacke aus älteren Kollektionen, Den Farbvergleich fand ich interessant, denn die Lacke der Adrenalin Rush Kollektion sind doch eine gute Spur strahlender als die Vergleichskandidaten, die teils auch von Orly oder China Glaze stammen. Bei Interesse verlinke ich euch meine Beitrage zu den Vergleichslacken.
China Glaze Pink Plumeria, China Glaze Purple Panic, China Glaze Surfin' for Boys, China Glaze Are You Jelly?, Orly Royal Navy (kein Neonlack)







Warum ich euch diese Kollektion empfehlen kann:

  • NEON im Sommer!
  • Perfekte Textur, einfaches Lackieren, kurze Trockenzeit.
  • Kein weißer Basislack nötig, die Farben knallen auch so wunderschön!
  • Kein Abfärben auf die Nagelhaut beim Ablackieren. Dennoch empfehle ich wie immer einen guten Unterlack vorab aufzutragen, um die Nägel vor der allgemeinen, unschönen Gelbfärbung zu schützen, die auftritt, wenn man mehrmals den Unterlack weglässt.

Facts
Hersteller: Orly Deutschland
Kollektion: Adrenalin Rush Sommer 2015
Finish: 1x Schimmer, 5x Creme
Preis/Inhalt:  € 12,00 für je 18 ml.
Verfügbarkeit: Orly Deutschland Onlineshop

Aktuell gibt es im deutschen Orly Onlineshop eine 3+1 Aktion. Vier Farben aus der Adrenalin Rush Kollektion gibt es auch im Mini-Pack zu je 5,3 ml für insgesamt € 16,50.

Lieben Dank an Orly Deutschland für die Zusendung dieser tollen Kollektion.

Dienstag, 26. Mai 2015

Gut bei trockener Haut? Catrice 12h Matt Mousse Make Up im Test!

Mousse Make Up hat allgemein den Ruf auf trockener Haut "caky" (zu pudrig, zu matt) auszusehen.

Ich habe diese spezielle Make Up Textur schon von einigen Herstellern ausprobiert, und war bisher, bei meinem trockenen Hautbild, nicht damit zufrieden. Es sah tatsächlich meist sehr caky im Finish aus, trockene Hautstellen wurden stark betont, und im Laufe des Tages kamen vermehrt Hautschüppchen hervor. So waren meine Erwartungen, als ich das neue, re-formulierte 12h Matt Mousse Make Up von Catrice vorliegen hatte, nicht allzu groß.


Eine gute Feuchtigkeitscreme als Unterlage ist bei meiner trockenen Gesichtshaut sowieso Pflicht, ich war auf das Finish dieses neuen Catrice Make Ups sehr gespannt und habe beim ersten Auftrag sehr wenig Produkt auf den Buffer Pinsel, in meinem Fall ein Real Techniques Face Expert Brush, geladen. Genauer gesagt, ich habe lediglich die Spitzen des Pinsels in das Mousse getaucht, und mit kreisenden Bewegungen in die Haut eingearbeitet. Das gute, erste Gefühl war, dass ich nicht spürte Make Up zu tragen. Das Mousse lässt sich sehr einfach und geschmeidig (Silikone)verteilen. Meine Überraschung und letztendlich Begeisterung war groß, als auch noch Stunden später keine trockenen Hautstellen betont wurden. Das Finish wird bei mir damit samtig und weich, die mittlere Deckkraft sorgt für eine gute Abdeckung meiner roten Äderchen auf den Wangen. Nachpudern ist eigentlich nicht nötig. Mir gefällt vor allem auch, dass sehr wenig Produkt für ein schönes Gesamtergebnis nötig ist. Der Glastiegel mag zur Entnahme zwar nicht die hygienischste Lösung sein, aber da ich nur dem Pinsel reingehe, hält sich das in Grenzen. Ich habe alternativ auch einen Beauty Blender zum Auftragen ausprobiert, es funktioniert natürlich, aber damit bräuchte ich doch wesentlich mehr Produkt als mit dem Buffer Pinsel, daher empfehle ich einen solchen Pinsel für dieses Mousse Matt Makeup.





Real Techniques Expert Face Brush - mein Lieblingspinsel für den Auftrag.

Das Mousse Make Up hat eine sehr leichte und luftige Konsistenz, ist aber leider nur in 4 Farbtönen erhältlich. Die 020 Nude Rose passt genau zu mir, diese hat, wie auch 030 Natural Beige, einen Rosa-Unterton. Die beiden anderen Farben haben einen gelben Unterton. Die Foundation dunkelt auf meiner Haut nicht nach.
  • 010 Soft Ivory
  • 020 Nude Rose
  • 025 Light Beige
  • 030 Natural Beige
Ein Lichtschutzfaktor ist in diesem Make Up nicht enthalten, das kann bei Foto-Shootings mit Blitz- oder Studiolicht natürlich von Vorteil sein, um störende Lichtreflekte zu vermeiden. Ich habe nicht genau gemessen, ob die Foundation genau 12h durchhält, aber gute 8h kann ich bestätigen. Wer sehr ölige Haut hat, müsste vielleicht nach einigen Stunden in der T-Zone nachpudern, das möchte ich doch einräumen. Letztendlich hat mich aber das Versprechen von Catrice überzeugt, dieses Mousse Make Up ist bei trockener Haut kein Nachteil!

Catrice Herstellerinfo:
Die luftgeschlagene Textur des Mousse Make-ups lässt sich leicht verteilen und sorgt für ein angenehmes Hautgefühl, auch bei trockener Haut. Poren und feine Linien verschwinden optisch – das Finish ist gleichmäßig, pudrig und absolut natürlich. Für einen perfekten, makellosen Teint.

Verfügbarkeit: Das Catrice 12h Matt Mousse Make Up ist in den gängigen Drogeriemärkten, in der 1- und 2 m Catricetheke erhältlich.
Kostenfaktor: € 4,99 für 16 g Inhalt. Ein sehr günstiger Preis für eine gute Foundation, die auch trockener Haut ein schönes Hautbild verleiht.

Ich habe nicht alle Farben ge-swatched, da ich die anderen Exemplare sauber und unangetastet an Freundinnen verschenkt habe. Daher meine Linkempfehlung an liebe Blogger Kolleginnen mit unterschiedlichen Hauttönen für weitere Swatches. Zum Beispiel bei Me.Melanie mit sehr heller Haut, oder bei Angelina's Nail & More mit einem mittleren Hautton.




Donnerstag, 21. Mai 2015

The Vintage Cosmetic Company - bezaubernde Beauty Tools!

Mögt ihr Beauty Tools im Vintage Style?  Dann nehmt euch etwas Zeit und Kaffee, denn ich habe einiges zu erzählen und zu zeigen. :-)



Den Begriff Vintage findet man in der Modeszene, bei Möbeln, und auch bei Deko-Gegenständen immer wieder. Bei mir zuhause gibt es in der Küche einige Vintage-Elemente, die sich gut mit modernen Dingen kombinieren lassen. Dieser, für die heutige Zeit spezielle Stil hat gewiss seinen Reiz, warum auch nicht für Werkzeuge im Beauty Bereich? 

The Vintage Cosmetic Company ist ein in England angesiedelter Hersteller, der Beauty Tools im Stil der 50er Jahre anbietet. Die Produkte sind aus hochwertigen Materialen hergestellt, und haben einen lieblichen Charme, der den Schminktisch, abgesehen von der Funktionalität, auch feminin und schön schmücken soll. Ich finde diesen Stil kurz gesagt entzückend! Heute möchte ich euch einige Produkte von The Vintage Cosmetic Company vorstellen. Schon die Tüte und die Verpackungen der Produkte sind eine Augenweide. ♥



In der hübschen Tüte befanden sich acht Produkte. Die Pinselhaare sind allgemein aus Synthetik und tierversuchsfrei hergestellt. Die Preise variieren je nach Händler um einige Euro, ich führe die ungefähren Preise für einen ersten Überblick dennoch an.

  • Powder Brush Cream Boxed - 18 cm lang. Fühlt sich sehr hochwertig an und liegt gut in der Hand. Ich würde diesen Pinsel eher als Rouge/Blush Pinsel einsetzen, da er sehr weich verblendet. Preis ca. € 20,00.
  • Foundation Brush Cream Boxed - 17,5 cm lang. Die Pinselhaare sind seidig, ein Standardpinsel für flüssige Foundation. Ich persönlich bevorzuge dafür aber einen Buffer Pinsel. Jedoch lässt sich ein Primer damit gut auftragen. Preis ca. € 18,00.
  • Kabuki Brush Cream Boxed - fest und bauschig gebunden, dennoch weich genug um z.Bsp. Gesichtspuder aufzutragen. Auch für Bronzer oder pudriges Mineral Make Up gut geeignet. Preis ca. € 16,00.
  • Lips Brush Cream Boxed - der Lippenpinsel lässt sich verschließen, und ist dann 10 cm lang. Geeignet für cremige Lippenstifte und Lipgloss. Preis ca. € 10,00.
  • Tweezers Floral Box - 99 mm lang mit einem sehr hübschen Blümchendesign. Jedes Härchen wird damit gut erfasst.  Preis ca. € 10,00.
  • Nancy False Strip Lashes - aus Synthetik und 2,5 cm lang für einen natürlichen Look. Ein Wimpernkleber ist in der Verpackung dabei. Preis ca. € 8,00.
  • Brush Roll Floral - 25,5 cm hoch, eine praktische Pinselrolle aus Kunststoff und somit sehr einfach zu reinigen. Darin finden 12 Pinsel Platz, zusätzlich gibt es ein Fach mit Reißverschluss um diverse Kleinigkeiten sicher zu verstauen. Die Rolle wird mit einem breiten Klettverschluss geschlossen. Ich finde das Blümchendesign so schön, diese Pinselrolle wird mich zukünftig auf Reisen begleiten. ♥ Preis ca. € 14,00.
  • Cosmetic Clutch Bag Floral - neben der Pinselrolle mein zweites Highlight! Mit einer Breite von 16,5 cm nimmt diese Clutch genug Kosmetik für unterwegs auf. Das Material ist seidig weich und leicht gepolstert, der alt-goldene Metallverschluss schließt die kleine Tasche perfekt ab. Preis ca. € 22,00.













Mein Résumé
Ich mag The Vintage Cosmetic Company! Mir gefällt das gesamte Konzept sehr gut, die liebevollen Details, wie z.Bsp. die ausführliche Beschreibung auf der Rückseite jeder Produktverpackung, und natürlich das Design insgesamt. Die Preise bewegen sich im etwas höheren Bereich, sind aber teils günstiger als von MAC oder anderen höherpreisigen Herstellern. Ich denke, dass die Produkte für jeden Beauty Liebhaber eine tägliche Freude sein können, wenn man dieses Vintage Design mag. Das Angebot auf der Herstellerseite ist riesig, und ich kann euch einen Besuch herzlich empfehlen, denn es finden sich dort auch tolle Sets und Geschenkideen. :-)

Facts
Hersteller: The Vintage Cosmetic Company (UK)

Wo kann ich diese Schönheiten kaufen?
Der Hersteller versendet innerhalb UK und in ganz Europa versandkostenfrei! Alternativ kann ich euch den Onlineshop von Feelunique empfehlen, die das Sortiment ebenfalls führen. In Österreich findet man Produkte von The Vintage Cosmetic Company in Graz bei Kastner & Öhler, allerdings ist in deren Onlineshop nur wenig davon erhältlich.

Tipp: in der Beauty Academy der Vintage Cosmetic Company könnt ihr bei Interesse einige Beauty Tools im Einsatz sehen.

Die Produkte wurden mir als Gegenleistung für meine ehrliche Meinung kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...