Dienstag, 27. Oktober 2009

He is still sexy!


Brauchen wir Rod Stewarts Interpretationen von Soul-Klassikern?


Nicht unbedingt, aber Rod verleiht diesem Soul seinen sanften Reibeisen-Touch. Von einer üblen Halsentzündung, wo Stewarts Stimme fast endgültig versagte, konnte sich der britische Sänger gottseidank wieder erholen, um uns mit seinem neuesten Album Soulbook zu erfreuen. Gut, er covert seine ehrwürdigen Gesangskollegen, aber ich denke, dass sich ein Meister seines Werkes wie Mr. Stewart himself, dies durchaus erlauben darf. Schließlich singt hier nicht irgendjemand "Rainy Night In Georgia", "You Make Me Feel Brand New" oder "It's The Same Old Song", um nur einige Tracks aus diesem Album zu nennen. Auch Mary J. Blige, Stevie Wonder und Jennifer Hudson begleiten Rod durch diese wunderbare Soulstrecke.

Ein schönes Album, das zum Kuscheln und Wohlfühlen einlädt.

Kommentare:

  1. Das klingt sehr viel versprechend, und endlich hab ich was für meinen Weihnachtswunschzettel :)

    Liebe Grüße aus Good ol' Tschörmänni

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich Sven, dann mal viel Freude mit good old Rod. :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...