Freitag, 28. Mai 2010

Blogger against Mobbing!

Mobbing im Netz? Ja klar, täglich, ständig, überall. Alle Quellen in dieser Sache anzuführen wäre zeitlich zu aufwändig, unfassbar erschreckend, da es leider zuviele Abgründe der Menschen aufzeigt. Menschen die sich hinter der (vermeintlichen) Anonymität des Internets verstecken und verkriechen. Auch wenn ich bisher nicht betroffen war, macht es mich sehr betroffen, wie manche Blogger und Bloggerinnen mit Kommentaren jenseits von Gut und Böse überrollt werden. Wir bloggen und legen damit auch einen Teil unserer Persönlichkeit offen, mehr oder weniger, was bleibt ist auch eine Angriffsfläche.  Nun kann man natürlich dazu sagen: "ignorieren, sperren, löschen, nicht ernst nehmen". Ja, das sollte man sich durchaus verinnerlichen, aber nicht jeder/jede steht drüber, viele nehmen sich diese Kommentare zu Herzen, das kann man keinem verüblen, jeder hat seine eigene Sensitiv-Grenze. 
Inspiriert von "I paint my world" (danke dir)  verfasse ich diesen Beitrag. Viele Blogger und Bloggerinnen sind schon dabei, und ich unterstütze diese Initiative ebenso gerne. Ins Leben gerufen von EmilyVanDerHell, in einem eigenen Blog mit dem Aufruf:


Fakt ist: wir reden hier nicht von Kritik behafteten, negativen Kommentaren in Blogs, wir reden von abgrundtief bösen, verbal entgleisenden, stupiden, hirnlosen und dummen Kommentaren! Etwas negatives zu posten, Kritik zu äußern ist nicht verwerflich, solange es einer humanen Ausdrucksweise entspricht. Aber bitte doch in konstruktiver und lesbarer Form. Alles andere ist nicht akzeptabel, es ist menschlich armselig, und zeigt einen großen Mangel des eigenen EQ, punkt!

--> Initiative: Blogger against Mobbing!

Kommentare:

  1. Ich danke Dir, dass Du die Aktion unterstützt.

    Liebe Grüße ... Emily

    AntwortenLöschen
  2. @Mangelnder EQ
    Oh mein Gott, wie armselig doch die Menschheit ist, da das scheinbar einen Großteil ausmacht...
    Großes Kopfschütteln :(

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...