Donnerstag, 12. August 2010

Nagellack: Greige-Kultur in Perfektion?

Wir treffen auf die sogenannte "Greige-Kultur" in der Nagellack-Welt.

Und wieder haben wir "Unfarben" mit einer neuen Wortfindung. Aus Taupe wird Greige? Naja, wie man es betrachten mag, ob nude-braun-mauve-grau-violett-rot-blau oder gemixt, diese Farbtöne sollen den kommenden Herbst begleiten, auf unseren Nägeln. Nun sind mir Trends ziemlich egal, dennoch komme auch ich an der angebotenen Farbpalette nicht ganz vorbei.


Derzeit wild umstritten und viel diskutiert: Chanel - Paradoxal.
Geliebt, begehrt, beschimpft, versehen mit dem Hype-Effekt und sowieso viel zu teuer. Dunkelvioletter Schimmerlack, der eigentlich braun aussieht, oder doch grau-violett? Und warum schimmert nix im normalen Tageslicht? Der hat doch zu schimmern, egal in welchem Licht, wir erinnern uns, 22 Euro! Paradoxal enthält Mikropartikel, die sind extrem fein, und entfalten ihre Pracht im Sonnenlicht, oder im grellen Kunstlicht, daran kann man nicht rütteln. Und mit genau dieser Tatsache sollte man sich vertraut machen, bevor man diesen Lack um gutes Geld kauft, und hinterher enttäuscht ist, weil zuhause im gedämpft beleuchteten Wohnzimmer so gar nix mehr schimmert und glitzert.




Nur zur Info, ich habe Paradoxal nicht, weil er in meiner Parfümierie vor Ort noch nicht eingetroffen ist, aber ich habe ihn mir reservieren lassen. Nun lese ich in vielen Blogs sehr kontroverse Meinungen zu diesem Lack aus dem Hause Chanel. Obwohl im Endeffekt doch jeder weiß, dass eine Farbe persönliche Geschmackssache ist, gefällt oder nicht, punkt. Momentan fliegen viele auf die Crackle Lacke von Isadora. Mir gefällt der Effekt nicht, ich mag nix auf meinen Nägel was sich uneben anfühlt, so what, betrifft ja nur mich. Jeder soll Crackle tragen, wenn es gefällt. :)

  • Kann/muss ich davon ausgehen, dass ein Lack für 22 Euro gefälligst mindestens eine Woche oder länger auf meinen Nägeln halten muss? Nein!
  • Natürlich ohne Unterlack, ohne Überlack? Definitiv nicht!
  • Oder ist es eine bodenlose Frechheit, dass ein teurer Lack wie dieser schon nach 2 Tagen von Nägeln blättert? Nein! Anwenderfehler? schlechter Unterlack, schlechter Überlack, oder keines von beiden? Nicht lange genug trocknen lassen, zweite Schicht zu früh aufgetragen, zu schnell unter die Dusche nach dem Lackieren etcpp.?  Gründe gibt es dafür viele.
Aber ist deswegen das Produkt schlecht, oder wird etwas zu schnell schlecht geredet? Oder liegt es wirklich nur daran, dass dieser Lack von einer High End Marke abstammt, höherpreisig ist, und deshalb Perfektion von dem Produkt erwartet wird?

By the way: Paradoxal wird in das Standardsortiment übernommen, also no Stress. ;)
By the way II: Wer mag, hier und hier gibt es einige Auflistungen der Trendfarben für Herbst 2010.

Kommentare:

  1. ich find das finish der isadora graffiti nails auch nicht berauschend und genau darum will ich sie haben da fällt mir nämlich bestimmt was ein das die doch super aussehen...

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin total verwirrt, weil eben so kontrovers über den Paradoxal geredet wird. Mal so, mal so. Ich weiß da auch nicht, was ich denken soll. Ich weiß aber, dass ich die Farbe schön finde und sicher gerne hätte. Vielleicht gönne ich sie mir selbst, in einer Woche habe ich schließlich Geburtstag und Anlass dazu :D. Bis dahin wird wohl auch der Diskussionsstoff nicht abbrechen.

    AntwortenLöschen
  3. Naja ich sehe das ein wenig anders. Wenn ich für einen Lack 22€ zahle, dann muss er gut sein,richtig gut, andernfalls ist der Preis einfach nicht gerechtfertigt. Ob die Farbe gefällt oder nicht, das ist wieder Geschmackssache. Ich bin jedenfalls nicht bereit für einen lack so viel auszugeben nur weil Chanel draufsteht und der Hype riesig ist. Letztenendes muss das jeder selbst entscheiden, aber mit mittelmäßiger Qualität, würde ich mich für diesen Preis nie und nimmer zufrieden geben :o)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Danke für Deine Info, dass der Lack ins feste Sortiment kommt, das wusste ich nicht.

    Viele liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. @ JustMe
    Da gebe ich dir recht, natürlich erwarte ich von so einem Lack auch gute Qualität. Ich kann mir auch schwer vorstellen, dass er bei sachgemäßer Anwendung schon nach 12 Std. z.Bsp. abblättert, zumindest nicht mit Überlack. Was mich nur manchmal wundert, ist so manch überzogene Erwartungshaltung. Nur weil Chanel draufsteht, heißt es ja nicht, dass es das "Überdrüber-Produkt" ist. :) Leider zahlen wir da schon einen ordentlichen Anteil der Marke mit.
    Das wollte ich dsmit ausdrücken, der Wunderlack ist das auch nicht, da kann er noch so teuer sein.

    AntwortenLöschen
  6. ..und man zahlt nicht nur die Marke mit bzw. den Namen, sondern auch das Prestige, die Aura dieses Unternehmens. Zudem die Werbung, den ganzen Heckmeck.
    Wäre ein Porsche für z.B. 25.000€ zu haben, hätte ihn nahezu jeder und er wäre rein gar nichts Besonderes oder Erstrebenswertes mehr.
    Da der Wagen resp. der Lack teuer sind, hält man natürlich den Kundenstamm exclusiv und elitär.

    Gut, vielleicht hinkt der Vergleich mit dem Porsche, da bei dem Typ von Fahrzeug viele hochwertige Materialien verarbeitet werden, aber ihr versteht sicher, worauf ich hinaus will.. ;)

    Mir persönlich sagt die Farbe des Lacks nicht dermaßen zu, dass ich 22€ bezahlen wollte.

    AntwortenLöschen
  7. Ich denke das hängt damit zusammen, dass die Erwartungshaltung an so eine Marke eben viel höher ist. Zumindest der Preis und dieses Gehype vermitteln einem das Bild eines Überdrüber-Produkt wie du es nennst. Aber wer schlau ist, der weiß, nicht alles was teuer ist, ist auch super. Ob ein Lack tatsächlich schnell absplittert hängt mit vielen Faktoren zusammen, aber die Qualität des Lackes, ist natürlich die Basis dafür :o)
    LG

    AntwortenLöschen
  8. wow, toller Review ^^ gefällt mir gut :) Und bin ganz deiner Meinung, obwohl ich auchsagen muss, dass ich keine 22€ für einen Lack aufbringen kann. So sehr ich es mir auch wünschen würde ^^' Also wird Chanel wohl eher nicht Einzug bei mir halten in nächster Zeit... Obwohl der gute Paradoxal nun doch schon sehr großflächig hier herumgeistert und mich neugierig mach ^^

    Danke übrigens für dein Kompliment :) Das freut mivh sehr ^^ Vielen Dank (:

    Liebe Grüße :))

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab ihn schon und die letzen Tage mit Wonne getragen. Die Farbe ist einfach so elegant! Es ist mein erster Chanel Lack und das auch nur wegen der Farbe :D

    AntwortenLöschen
  10. Freut mich, dass wir auch zu Paradoxal auf gutem Niveau diskutieren können. :) Eigentlich ist es ja amüsant was ein einzelner Nagellack so "anrichten" kann. Der Hype um "505 Particulière" ging damals völlig an mir vorbei. Aber zu dem Zeitpunkt gab es auch schon einige Dupes auf der "Taupe-Linie", da hatte man sowieso die Wahl.

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde die Farbe vom Paradoxal toll. Nicht wiel es taupe, grau, greige, mauve oder was auch immer ist, was grad im Trend ist. Ich stehe auf solche Farben - Ich stand schon immer auf solche Farben. Aber 22€ ist mir kein Nagellack wert. Bei ca. 15€ hörts bei mir auch in den Sonderfällen auf. Wenn ich mir nen teuren Lack kaufe dann wegen der Farbe.

    Den Graffiti-Crackle Effekt finde ich gut. Aber mir gefallen die Farben nicht. Wenn es das ganze in halbwegs dezenten Farben gibt, würde ich es mal ausprobierne. Aber nicht in schwarz, knallrosa oder hellblau :-(

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab mir so einige Crackle Swatches mittlerweile angesehen, den schwarzen Lack könnte ich mir mit Silber, Gold oder rot gut vorstellen, wenn nur nicht dieses Genubble auf den Nägeln bleiben würde.

    AntwortenLöschen
  13. ich mag deine art zu schreiben sehr :-)

    ich finde auch, nur weil man ein teueres produkt kauft, kann man nicht erwarten das er zb in einer sekunde trocken ist, man danach natürlich aaaaaallles mögliche machen kann, betten beziehen, fenster putzen, kratzen hinterm ohr.....und dann soll der natürlich auch noch wochenlang, ach was monatelang halten ohne zu splittern aber bitte!! :-P

    lg yvonne

    AntwortenLöschen
  14. ich finde nicht, dass du recht hast.
    ich denke, wer erwartet, dass ein lack - marke mit aura hin oder her - innerhalb von einer minute trocknet und niemals splittert nur weil er teuer war, dem ist nicht zu helfen.

    allerdings kann man nicht nur, sondern muss man bei diesem preis qualität verlangen. ganz ehrlich, wieso sollte man sonst dafür bezahlen?

    kerstin sagt, um den kundenstamm elitär und exklusiv zu halten - ich sage, wer sich seiner einzigartigkeit und exklusivität durch einen teuren nagellack beweisen muss, ist ganz schön arm dran (unabhängig des materiellen reichtums).

    ich hab den paradoxal nicht und auch überhaupt keine der chanel-kult-farben, weil ich "ballerina" besitze und dieser lack einfach grottig ist, egal wie ich ihn auftrage und wie lange er trocknet :D

    AntwortenLöschen
  15. @ Yvonne
    Danke dir. :)

    @ kiwikeks
    Ich bin nicht sicher ob du einen Teil meiner Aussage so verstanden hast, wie ich diese gemeint habe. Ich bin auch der Meinung, dass ein Lack, der teuer ist, nicht immer Wunder wirken kann. Aber wir erwarten bei so einem Preis doch eine gewissen Qualität. Das habe ich in meinem Beitrag verdeutlicht. :)

    Ich gebe dir aber in deiner Aussage:

    <<<...wer sich seiner einzigartigkeit und exklusivität durch einen teuren nagellack beweisen muss, ist ganz schön arm dran <<<

    absolut recht. Nur kann ich das für mich nicht nachvollziehen. Ich kaufe mir schöne, für mich leistbare Dinge, wenn ich diese schön finde, an mir, für mich. Dafür müsste ich niemanden etwas beweisen, das wäre sowieso totaler Schwachsinn, ganz offen gesagt. Es gibt genügend Menschen auf diesem Planeten, die sich Dinge kaufen um eine Art "Status" zu erreichen, wenn das deren Wertigkeit ist, so soll es für diese Menschen so sein.

    Meine Prioritäten liegen woanders, bei mir, und das muss nicht jedem gefallen. Sei es in Sachen Nagellack, egal von welcher Marke, oder sonstwas. ;)

    AntwortenLöschen
  16. Also ich würde sowieso nicht soviel Geld für einen Lack ausgeben ^^ da bin und werde ich einfach wohl immer geizig sein *ggg* aber ich fand ihn eh auf anderen Blogs auf den Nägeln selber gar nicht mehr so schön, darum bin ich nicht traurig drum ^^

    AntwortenLöschen
  17. @ Talasia
    Ja, dieser Lack spaltet wirklich die Gemüter. :) Grundsätzlich sind +20 Euro schon sehr viel für nur einen Nagellack, keine Frage. Ist wirklich eine Sache, die man für sich abwägen muss. Ich kenne eine Bloggerin, die fast nur Chanel Nagellacke kauft, das ist ihre Leidenschaft. Jeder wie er/sie mag. :)

    AntwortenLöschen
  18. Kannst Du vielleicht Mal Tipps geben, WIE ein Nagellack lange hält? Bei mir halten alle nur so zwei bis maximal vier Tage, egal wie teuer sie sind. Du schreibst was von zweite Schicht zu früh aufgetragen. Wie lange sollte man denn warten? Und zwischen Unterlack und erster Schicht? Und wann den Überlack? Es wäre Wahnsinn, wenn Du mir da weiter helfen könntest!
    Dankeschöööööööön!

    AntwortenLöschen
  19. @ moppi
    Leider kann ich das auch nicht allgemein für jeden gleich empfehlen. Die Nagelbett Beschaffenheit ist bei jedem Menschen unterschiedlich, da fängt es schon mal an. Aber konkret zu deinen Fragen aus meiner Sicht:

    zweite Schicht zu früh aufgetragen: die Wartezeit hängt von der Lackkonsistenz ab. Dünnflüssige Lacke trocknen schneller als zähere Konsistenz. Ein sehr sehr vorsichtiges Anstupsen am Daumennagel zeigt mir die Trockenheit für die zweite Schicht. Bleibe ich noch fast kleben, dann noch warten. Ein Unterlack sollte ansich so schnell trocken sein, dass ich nach dem letzten Finger der ersten Hand sofort zu lackieren beginnen kann.
    Beim Überlack ist es kritischer. Es gibt Überlacke, deren Auftragspinsel so fest ist, dass man etwas Farbe der letzten Schicht Farblack noch mit abzieht. (wie der Überlack von Manhattan z.Bsp.)

    Es eine Sache des mehrfachen Probierens, das musst du selbst testen, um Trockenzeiten abschätzen zu können. :)

    AntwortenLöschen
  20. Danke für Deine Antwort. Dann heißt es weiter probieren :-).

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...