Mittwoch, 10. November 2010

MNY rückt näher!

Dass ich die Nagellacke von MNY sehr gut finde, habt ihr ja schon einige Male bei mir gesehen. Mein Bericht soll auch kein aktueller LE-Report sein, sondern meinen persönlichen Eindruck von weiteren MNY Produkten vermitteln.  Diese Marke rückt nun doch etwas näher an mich heran, und ich durfte einen Lidschatten, Kajal und Lipgloss testen. Ich und Lipgloss - das geht nicht immer friedlich aus. Es darf nichts klebrig sein, und ich will nicht das Gefühl von Glitzer-Peeling auf meinen Lippen verspüren.

Der Lidschatten 302A aus der vergangenen Jungle Chick LE war mein erster Kandidat. Die Farbe tendiert zu einem beige-rose-nude, mit feinem und gröberen Glitzeranteil. Genau da liegt mein Problem, feiner Glitter ok, grober Glitter no! Zudem es beim Auftragen dadurch zu vermehrtem Fallout kam. (siehe auf den ungetuschten Wimpern). Der Farbton ansich gefällt mir. Tragbar im Alltag, als Highlight unter dem Brauenbogen oder im Innenwinkel. Durch den neutralen Ton auch kompatibel zu anderen warmen Farben.




Solo getragen kann ich mir eine Farbe wie diese mit einem dunklen Eyeliner als Kontrast recht gut vorstellen. Durch den Glitzereffekt sogar für einen Ausgeh-Look. Ich habe das AMU mit einem mittleren khakigrün 41-pearly mystic verdant von Artdeco im äußeren Augenwinkel, und der goldenen Seite des MNY Double Kajals 309A als Augenumrandung erweitert. Als Mascara diente mir die All In One von Artdeco, als Highlighter ein Hauch von MAC's Vanilla Pigment. Alles in allem wurde es dann doch glitzriger als ich es vorhatte, aber für ein Abend MakeUp recht nett. Für die Wasserlinie habe ich einen weißen Kajal von Chanel verwendet, warum auch immer. *grübel* (ist doch schon einige Tage her)




Super Makromodus ;)

Die Kajalstifte von MNY waren mir bisher gänzlich fremd. Das schöne Finish und die sehr gute Pigmentierung (siehe Swatches) fiel mir positiv auf. Leider sind die Minen zu hart für meinen Geschmack. Auf einen Versuch in der Wasserlinie habe ich daher verzichtet. Die goldene Seite ließ sich aber mit etwas festerem Druck dennoch gut als Umrandung auftragen, und hat den ganzen Tag schadlos überstanden.

An MNY: macht eure Kajalstifte bitte weicher und etwas cremiger, und wir werden sie lieben, denn die Farbauswahl ist im gesamten Sortiment sehr schön. :)

Die Überraschung schlechthin war für mich das Lipgloss!
Mein erstes von MNY in einem zarten 303A - Himbeerrot. Einfacher Auftrag, nicht klebrig, sondern die Konsistenz, die ich von einem Gloss erwarte. Mir ist schon bewußt, je klebriger, umso haltbarer sind manche Glosse. Aber da bei mir Lippenstifte und Glosse selten die Chance haben lange zu halten, ist das für mich kein notwendiges Kriterium. Kurzum, ich mag die Farbe, den leicht süßlichen, aber unaufdringlichen Duft, und vor allem die Füllmenge von 5 ml. Ausreichend,  und ich kann mir sogar vorstellen, dass dieser Gloss von mir völlig aufgebraucht werden wird, bevor er in das Kipp-Stadium gelangen könnte. Optimale Größe, und ich werde bei den Lipglossen von MNY in Zukunft genauer hinsehen.



Der Lidschatten, das Lipgloss und der Duo-Kajal wurden mir von MNY zum Testen zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. :)

Kommentare:

  1. ich finde die sachen von MNY wirklich auch nicht schlecht
    gerade die lacke und die lidschatten

    mich nervt es nur immer, das in den le-aufstellern auch produkte stehen, die aus dem normalen sortiment kommen, da wird man ganz schön irre geführt.....

    dein glitzer-AMU gefällt mir sehr gut! :-)

    lg yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt dieses AMU sehr gut. Schade, dass die MNY Kajals so fest sind. Die Farben sind wirklich toll! Welche kannst du denn empfehlen, die weicher sind und eine satte Farbabgabe haben?

    AntwortenLöschen
  3. der Lipgloss sieht gut aus, würde mich mal über ein ganzes MakeUp mit dem an dir freuen :]

    AntwortenLöschen
  4. Alter Schwede, was hast Du für eine Kamera für solche Makroaufnahmen? Eine verdammt gut anscheinend!!! Ich hab mir bisher nur reduzierte MNY-Sachen gekauft, also wenn sie in dem 1 Euro-Körbchen liegen. Bin auch noch nicht so warm geworden mit dieser Marke :o)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe die neueren NYX Stifte bisher noch nicht verwendet, da sie jetzt allerdings im Bad angekommen sind, bestimmt in den nächsten Tagen.

    AntwortenLöschen
  6. MNY und ich haben keinen guten Start gehabt. Die ersten zwei Lacke, die ich mir gekauft hatte, deckten erst nach 4 Schichten und färbten zudem die Nägel gelb.
    Habe mir dann noch Lidschatten gekauft, noch einen Lack und einen Kajal. Vom Lidschatten hatte nur einer (der Rote) eine gute Farbabgabe. Der Kajal war zu hart und zerbröselte am Augenlid. Der neue Lack hingegen war dann ziemlich gut. Aus der Jungle Chick Collection hab ich wieder einen Lack gekauft und war wieder enttäuscht. Ich weiß nicht ob ich nochmal was von MNY kaufen werde.

    AntwortenLöschen
  7. @ Alle
    Danke fürs Gefallen. :)

    @ Yvonne
    Stimmt, die LE Sachen müssten sich optisch und verpackungstechnisch mehr vom Sortiment abheben. :)

    @ Dawn
    Hm, im günstigen Drogeriesektor finde ich die Manhattan Kajal Stifte sehr gut, und auch cremig im Auftrag. Artdeco Stifte nehme ich auch gerne, aber da muss man zwischen den Arten stark unterscheiden, kommt bald ein kleiner Bericht dazu. Die Liner von Urban Decay sind klasse, leider nur über internationale Shops erreichbar. Und die Liner von KIKO, habe ich gelesen, leider kann ich die nicht selbst testen, da wir in Österreich keinen KIKO haben.

    @ Weibchn
    Ich vermeide Komplettbilder aus einem simplen Grund. Die Tiefen des Internets sind nicht immer vertrauenswürdig, ich wahre mir dabei etwas Privatsphäre. Klingt vielleicht seltsam, weil man im Blog ja dann doch wieder einiges von sich preisgibt, aber Komplettbilder sind dann wieder was anderes. Es geht mir auch vielmehr darum, dass Internetuser Bilder teilweise skrupellos für dubiose Zwecke verwenden, oder zweckentfremden. Das kleine Profilbildchen von mir genügt hoffentlich für den kleinen Eindruck. :)

    @ Frau-am-Blog
    Oh, meine Kamera ist eigentlich ein Mittelklasse Teil, da gibts weit bessere. Sie ist sehr leicht zu handhaben und ich liebe sie vollauf für meine Zwecke. Ich verwende die NIKON Coolpix S570. Der Vorteil bei der Kamera ist wohl der 5-fache optische Zoom mit Weitwinkel. Kann ich empfehlen, mittlerweile ist der Preis schon auf weit unter 200 Euro gefallen.
    http://www.digitalkamera.de/Kamera/Nikon/Coolpix_S570.aspx

    @ Dani
    Ok, danke für die Info, dann warte ich deinen Bericht ab. :)

    @ Ricarda
    Manche Lacke sind wohl eher als Effekt Lacke gedacht, die decken auch mit vielen Schichten nicht. Ich nehme sie ganz gerne als Kontrast. Bei den Kajalstiften sollte MNY echt was machen, wäre schade um das Farbsortiment.

    AntwortenLöschen
  8. Die Lacke bei mir waren zwei dunkle Lacke. In den ersten 3 Schichten sahen sie dreckig/fleckig aus. Die 4te Schicht deckte gut. Ich schrieb MNY an, sie meinten etwas vom Produktionsfehler. Leider hat der Lack in der Jungle Chick LE der gleiche Fehler und deswegen denke ich, das ist ein Qualitätsproblem.

    AntwortenLöschen
  9. das amu ist klasse. wie ist die haltbarkeit des duokajals? ist das was für schlupflider oder verwischen sie schnell?

    AntwortenLöschen
  10. @ Ricarda
    Da hast du wohl echt wenig Glück gehabt. Wie gesagt, bisher kann ich über die MNY Lacke aus meiner Erfahrung nix schlechtes melden. :)

    @ manustar
    Ich denke ohne Base, kann es schon mal schnell verrutschen. Als Lidstrich oben und unten außerhalb der Wasserlinie, hat der Kajal sehr gut über Stunden gehalten.

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag die Lacke und die Glosse von MNY auch sehr.
    Wünschen würde ich mir allerdings auch, dass die LEs anders verpackt werden würden als das Standardsortiment.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  12. Von MNY besitze ich auch einen Gloss und so wie Du bin ich auch richtig davon begeistert. Schöne Farbe, schöner Glanz und überhaupt nicht kelbrig (das kann ich nämlich auch nicht leiden *gg*)

    LG mareike

    AntwortenLöschen
  13. Das AMU gefällt mir sehr gut =) wuuuah und kannst du mir über deinen Makromodus mehr berichten? :D Ich will auch solche tollen Makrofotos machen *_* habe eine Canon EOS 1000D.

    AntwortenLöschen
  14. @ Talasia
    Deine Kamera ist um einiges besser als meine. Habe mir eben das Datenblatt zur Canon EOS 1000D angesehen. :) Keine Ahnung wo du bei der den Makromodus einstellst. Aber das findest du bestimmt in dem Handbuch deines Modells. Bei mir nennt sich der Modus schlicht und einfach "Nahaufnahme", den ich per optischen und digitalen Zoom noch ändern kann.

    AntwortenLöschen
  15. der Double Kajal siet echt interessant aus!!
    Der lacht mich grad so toll an*fg*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...