Sonntag, 9. Januar 2011

602 Buchseiten – ca. 10 Stunden später!

Es ist diese Stille, die Jessica nervös macht, als sie vom Spaziergang zurückkommt. Diese absolute, umfassende Stille über Stanbury House. Selbst die Vögel sind verstummt.


Stanbury - ein kleines Dorf im Südwesten Yorkshires. Eine eigenwillige, romantische Landschaft, die einst die Heimat der Brontë-Schwestern war. Und ein Ort, an dem drei eng befreundete deutsche Ehepaare seit vielen Jahren ihre Ferien verbringen. Sommer, Weihnachten, Ostern - regelmäßig treffen sie sich im alten Stanbury House mit seinem weitläufigen, verwilderten Park und dem brüchigen Charme lang vergangener Zeiten. Die jeden Streit, jeden Konflikt ausschließende Idylle zwischen den Freunden, die sich als große, glückliche Familie empfinden, trügt - wie die junge Jessica Wahlberg, die neu hinzugekommen ist und daher mit unbefangenem Blick hinter die Fassaden blickt, bald herausfindet. Nichts ist so, wie es scheint. Und niemand ist der, der er vorgibt zu sein. Hinter dem lächelnden Schweigen, das über dem Haus und seinen Bewohnern liegt, haben sich längst Angst, Hass, Eifersucht und Verzweiflung ausgebreitet. [mehr dazu auf Lovelybooks.de]




"Am Ende des Schweigens" von Charlotte Link


Inhaltlich zusammenfassen würde ich die Story in diesem Buch mit "Lügen, Machtkämpfe, Manipulation, Feigheit, Fassade", all das unter dem Deckmantel der Menschlichkeit. Wer sich nicht zu sehr spoilern lassen möchte, erspart sich am besten sämtliche Rezensionen, die es zu diesem Buch gibt, denn es wird, trotz versuchter Zurückhaltung, zuviel verraten. Ich lese seit vielen Jahren die Bücher von Charlotte Link, und lange blieb mir verborgen, dass die Autorin keine Engländerin ist. Die Umgebung und Szenarien in ihren Geschichten spielen meist in England, und Frau Link schreibt so, als ob sie dort zuhause wäre. Alles wirkt immer sehr authentisch und es ist einfach sich in ihre Beschreibungen hineinzudenken, Bilder der Umgebung und Personen zu kreieren. Doch die Autorin ist eine der erfolgreichsten, deutschen Schriftstellerinnen der Gegenwart, und schreibt seit Jahren immer wieder Bestseller!

Ich muss in ein Buch hineinrutschen, Seite für Seite will ich mich in der Storyline wiederfinden, mit dem Gefühl, das Buch kaum aus der Hand legen zu wollen. Charlotte Link hat genau diese Erwartungen bei mir bis jetzt immer voll getroffen. Vor allem mit den letzten beiden Büchern, die ich in diesen Tagen verschlungen habe. Mit „Am Ende des Schweigens“ hat mich die Autorin von Samstag auf heute Sonntagmorgen um den Schlaf gebracht. Ich wollte vor dem schlafen gehen schon mal kurz reinlesen. Mitnichten, denn ich konnte nicht mehr aufhören bis ich am Ende angelangt war. Spannend und sehr beeindruckend geschrieben!

Tage zuvor las ich "Das andere Kind" von der gleichen Autorin, ebenfalls sehr empfehlenswert und Gefahr für schlaflose Nächte.


Kurz Trivia zu Charlotte Link
Porträt und Übersicht ihrer bisher erschienenen Bücher bei Lovelybooks (sehr empfehlenswertes Bücherportal)
Meine Bezugsquelle: Amazon.de, Taschenbuchausgabe um 9,95 Euro






Kommentare:

  1. Das klingt durchaus interessant, magst Du mir den Originaltitel verraten, vermute mal das ist in der englischen Ausgabe günstiger und für mich machts sprachlich keinen Unterschied :)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die tolle Buchempfehlung! Ich lese gerade die Bücher von Suzanne Frank (bin gerade bei "Die Hüterin von Jericho"), aber danach hab ich mal wieder Lust auf was anderes :)

    @DaniB001
    Das ist der Originaltitel, denn es ist eine deutsche Schriftstellerin!

    AntwortenLöschen
  3. klingt ganz gut, ab und an les ich gern was von ihr

    AntwortenLöschen
  4. @Eava
    Das schließt ja nicht aus das es auch eine englische Version gibt :) Das es eine gebürtige deutsche Autorin ist war mir so nicht klar und habe ich eventuell auch überlesen.

    AntwortenLöschen
  5. @DaniB001
    Das macht doch nichts, ich schließe aber auch nicht aus, dass es eine englische Version gibt. Auf Amazon hab ich jetzt aber auf die schnelle nichts gefunden, da erscheinen bei den englischen Büchern zu Charlotte Link französische Titel...

    AntwortenLöschen
  6. @ Dani
    Ja leider habe ich auch keine englischen Titel von Charlotte Link finden können, tut mir leid. :/

    AntwortenLöschen
  7. Ich habs jetzt mal beim Marketplace für 3,89€ bestellt. Ich habe ja noch sooooooooo viele Bücher und wollte einfach keinen vollen Preis bezahlen.
    Ist auch schon in Bearbeitung :)

    AntwortenLöschen
  8. das hört sich wirklich sehr gut an
    ich würde auch gerne mal wieder ein buch lesen das mich so fesselt....

    lg yvonne

    AntwortenLöschen
  9. @ Dani
    Na denn, viel Spaß beim Lesen wünsch ich dir. :)

    @ Yvonne
    Wenn dir ein Hauch von Drama und die Untiefen der Menschen liegen, also lesetechnisch gesehen, dann kann ich dir dieses Buch echt empfehlen. "Am Ende des Schweigens" ist auch eines der früheren Bücher von Charlotte Link, ich glaube von 2006. Aber gerade hier kommt man in ihren Schreib- u. Erzählstil so richtig gut rein. :)

    AntwortenLöschen
  10. War heute beim Libro und habe "Das andere Kind" von Charlotte Link im Regal gesehen. Irgendwie kam es mir so vertraut vor, als hätte mir davon wer erzählt oder es empfohlen, konnte mich bei Gott aber nicht erinnern woher ich es kenne.

    Haha, jetzt weiß ich es wieder :D

    AntwortenLöschen
  11. @ Izzie
    Das ist mir auch schon mal passiert, bis ich es letztendlich auf Blogberichte zurückgeführt habe. :)

    AntwortenLöschen
  12. Charlotte Link ist eine meiner Lieblingsautorinnen ♥ habe hier jede Menge Bücher von ihr :)
    Freue mich auch immer, wenn es ein Neues gibt!
    Am Ende des Schweigens habe ich auch gelesen :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...