Sonntag, 6. März 2011

Ombres Perlées de Chanel ~ entschlüsselt!

Ich habe die Lidschatten Palette Ombres Perlées de Chanel im Februar gekauft, und damit bisher nur wenig experimentiert. Anfangs war ich, wie viele andere auch, etwas skeptisch ob der scheinbar seltsamen Textur dieser Lidschatten. Nicht pudrig, nicht richtig cremig, perlig, also wie denn nun? Ein normaler, fluffiger Lidschattenpinsel nimmt die Farben kaum auf, dieses Problem wurde mehrfach auf diversen Blogs gemeldet, und so erging es auch mir.

ABER...es wäre nicht gerecht die Qualität dieser Palette zu verdammen, denn wir müssen sehen, womit wir es hier eigentlich zu tun haben. Mit einer cremigen Pudertextur!

Erst nachdem ich gesehen habe, wie eine meiner Lieblings Makeup Artists, Lisa Eldridge mit dieser Textur umgeht, ging mir das Lidschatten-Licht auf!
Auf der neuen Website CHANEL MAKEUP CONFIDENTIAL präsentiert Lisa diese Palette und ein damit verbundenes, sehr schönes Tutorial. Empfehlenswert! Sie zeigt verschiedene Arten des Auftrages, und plötzlich ging alles so simpel. Wie gesagt, die Textur ist pudrig-cremig, die beigelegten Applikatoren sind für den Auftrag bestens geeignet, auch mit den Fingerspitzen klappt das sehr gut. Und die Farben lassen sich in der Tat sehr weich ineinander oder auch solo verblenden. Das kann mit einem üblichen Blendepinsel gemacht werden.


Die Farben von links nach rechts:
  • Blanc perle (Perlweiß)
  • Rose porcelaine ( Porzellan-Rosé)
  • Violine clair (Hellviolett auf schwarzer Base)
  • Gris vert (Graugrün auf schwarzer Base)
  • Gris noir (funkelndes schwarzgrau).


Schöne Swatches & Look gibt es auch bei Looks like...Valerie!



Einige Bilder meiner Versuche, ich werde damit bestimmt noch mehr anstellen. Die Lidschatten fühlen sich auf der Haut sehr seidig und leicht an, halten mit einer Lidschattenbase sehr gut, creasen konnte ich bei mir nicht feststellen. Ohne Lidschattenbase halte ich das aber schon für leicht möglich. Auch das Abschminken geht sehr einfach.


Halb im Sonnenlicht. Verwendet habe ich hier nur Nr. 1, 4 und 5. von links

Beim unteren Auge habe ich Nr. 1, 2, 3 und 4 verwendet.



links Tageslicht, rechts mit Blitzlicht, alle Farben gelayert

Lidschattenbase wie meist von Artdeco, Mascara bei den ersten Bildern Wonderful Perfect von Clarins in "black", bei den letzten Bildern die Sublime de Chanel Mascara in "deep black", von der ich eine kleine Probiergröße bekommen habe und am testen bin. Weitere Produkte waren der Fluidline Blacktrack von MAC, der 24/7 Liner von Urban Decay in "zero", und der Artdeco Soft Eyeliner in "85-damask violett" (auf den letzten Bildern). 


Mein Fazit:
Ich möchte diese Palette ganz konkret verteidigen, nicht die Qualität ist doof oder schlecht, im Gegenteil, sie erfordert lediglich eine andere Umgangsweise als mit Puderlidschatten. Cremelidschatten trage ich auch nicht mit einem fluffigen Pinsel auf. Diese Textur läßt das Finish wunderschön erscheinen, in einem speziellen Perlmuttglanz, wie eben das Motto dieser Kollektion auch ist. Dementsprechend angewandt hat man damit bestimmt viel Freude. :)

Linkverweis:
CHANEL MAKEUP CONFIDENTIAL (mit Tutorial zu dieser Palette, gezeigt von Lisa Eldridge)
Ombres Perlées de Chanel (Herstellerseite)
Chanel Spring Collection 2011 (vorgestellt bei Temptalia)

Bezugsquellen: Parfümerie, Douglas, Marionnaud in Österreich. Manche Fillialen bekamen nur eine sehr geringe Anzahl der Chanel Spring Collection 2011, manche haben noch einiges rumstehen. Es ist durchaus möglich, jetzt noch Produkte aus dieser LE zu ergattern. Bei Marionnaud (Österreich) habe ich 48 Euro für die Palette bezahlt.

Kommentare:

  1. Tolles Posting ,du hast bezaubernd schöne Looks damit geschminkt!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöne farbzusammenstellung :)

    AntwortenLöschen
  3. Genau das Video habe ich mir heute auch angeschaut gehabt :)
    Ich ahbe mir die Palette auch gekauft gehabt und noch nicht wirklich Muße gehabt sie auszuprobieren auf Grund der eher schlechten Kritiken.
    Aber seit heute bin ich motiviert :)

    AntwortenLöschen
  4. sag mal liebes wieso erscheinen einige deiner posts bei mir nich im dashboard??? *grübel*

    AntwortenLöschen
  5. toller Post! Und die Looks die du damit geschminkt hast sehen sehr schön aus!

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Danke für eure positiven Kommentare. :)

    @ Melina
    Da kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen. Ich selbst verwende das Dashboard kaum, meist lese ich alle Blogs aus meiner Liste über den Google Reader (Feature von Google selbst) ein. Der aktualisiert total schnell. :)

    AntwortenLöschen
  7. die Amus find ich auch ganz toll1!
    Auf einem der mittleren Bilder trägst du ein lila auf der Wasserlinie,weisst du noch was du da benutzt hast?

    AntwortenLöschen
  8. @ Lipglosslady ;)
    Danke dir.:) Der lila Kajal ist der Artdeco Soft Eyeliner in "85-damask violett".

    AntwortenLöschen
  9. Tolle AMUs! Ich mag die Palette sehr gerne! Die perligen Effekte sind einfach toll und anders. Ich bin auch nach kurzer Eingewöhnung gut mit ihr klargekommen. Ich freue mich ja eher darüber wenn meine Schminke mal was neues von mir verlangt :D

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne AMUS, kleiner Tipp, die Lidschatten ruhig mal feucht machen, gibt auch tolle Ergebnisse! :)

    AntwortenLöschen
  11. Hammer Farben!! Toller Post, danke Dir!

    AntwortenLöschen
  12. Das ist echt ein sehr toller Post!

    AntwortenLöschen
  13. oh, diese Palette sehe ich jetzt bestimmt zum 10. Mal (sonst in div. Magazinen gesichtet) und finde die Farbauswahl absolut wunderschön! Beim Preis zucke ich allerdings zusammen ^^ schön, dass Du noch herausgefunden hast, dass sie nicht die übliche Vorgehensweise verträgt, das Ergebnis lässt sich absolut sehen und war sein Geld wert !

    AntwortenLöschen
  14. Ich konnte standhalft bleiben und hab sie mir nicht geholt :-D!

    lg

    http://bestylekosmetik.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde diese Farben toll. Glänzen ja so wie Cremelidschaten o_O Interessantes FInish auf jedn Fall.

    AntwortenLöschen
  16. Die Palette ist so schön und die Looks sind toll :-)

    AntwortenLöschen
  17. Ich schau dir tief in die Augen und flüstere,
    sehr schön und verleihe dir glatt einen Avard. ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  18. @ All
    Danke für euer Feedback zu dieser Palette und meinen Versuchen damit. :)

    @ cerezah
    Das werde ich das nächstemal probieren, ich kann mir auch gut vorstellen, dass ein feuchter Auftrag das Ganze noch sehr intensiviert. :)

    @ C.M
    Ich danke dir herzlichst für den schönen Award. :) *verbeuge*

    AntwortenLöschen
  19. These colors look very chic :D. I like the blog ^^
    If you want, you follow me and I'll follow you too :)
    Alla moda e con stile

    AntwortenLöschen
  20. This look is amazing on you! We really need some Chanel make-up. We're now following you, please follow us! :)

    T & J

    www.thestylerawr.com

    XoX

    AntwortenLöschen
  21. Sehr schönes AMU :)

    Liebe Grüße & noch einen schönen Tag =)
    Natascha <3

    AntwortenLöschen
  22. ja manchmal braucht man einfach etwas länger um gewisse dinge lieben zu lernen ;-)

    wunderschöne AMU`s hast du damit gezaubert!

    vlg yvonne

    AntwortenLöschen
  23. Ein ganz toller Post und wunderbare AMUS! Ich habe die Palette auch und bin auch nicht gleich zurecht gekommen. Inzwischen habe ich aber etwas rumprobiert und liebe die Farben! Sag Mal, wie machst Du das mit dem Kajal am unteren Augenkranz? Also ich meine IN dem Augenkranz. Da fangen meine Augen immer an zu tränen, da wir alles ganz nass und der Kaja hält dann nicht. Gibt es da einen Trick oder geht das bei mir einfach nicht?
    Grüße

    AntwortenLöschen
  24. Danke Mila, das freut mich :)
    In der Wasserlinie kann ich auch nicht jeden Kajal tragen, da es bei mir meist ebenso schnell tränt und nur schwer hält.
    Ich verwende derzeit Kajalstifte von Urban Decay, das sind die 24/7 Liner, auch gut und weich sind die Kajals von Maybelline Jade und Artdeco. Die halten trotz feuchter Wasserlinie recht gut bei mir. Ansonsten mache ich da nix besonderes. Einmal auftragen, kurz warten und nochmal drübergehen. :)

    AntwortenLöschen
  25. Danke, dann versuche ich es einfach Mal. Ich glaube, ich müsste auch einfach Mal einen Nachmittag oder so rumexperimentieren, aber das habe ich bisher irgendwie nicht gemacht.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...