Freitag, 14. Oktober 2011

[Nail Swatch] Illamasqua 'Faux Pas'

Die Illamasqua Theatre Of The Nameless Collection Fall 2011 war in vieler Munde und auch ich war von den Promobildern der Produkte sehr angetan. Dass mich die Marke Illamasqua als Gesamtkonzept sehr fasziniert ist auch kein Geheimnis. :)

Ein herzliches Dankeschön an die liebe Magi von Magimania, die mir spontan und unentgeltlich diesen wunderschönen Nagellack geschickt hat.  Ich kann der Review von Magi zu diesem Nagellack großteils zustimmen. Auch ich finde "Faux Pas" zwar sehr edel - vom Finish her, aber wider Erwarten doch nicht so simpel in der Handhabung wie die anderen Lacke, die ich von Illamasqua besitze.



Für eine möglichst glatte Nageloberfläche habe ich hier den "Nail Foundation Basecoat" von Essie vorab in einer Schicht aufgetragen. Der Auftrag von "Faux Pas" sollte schon zügig ablaufen, da der Lack schneller antrocknet, für Korrekturen bleibt während des Lackierens kaum Zeit, wenn man dicke Patzer und Hügel vermeiden möchte. (siehe leichter Streifen bei mir am Ringfinger)

Ich habe mit einer großzügigen Schicht lackiert, die hat wunderbar gedeckt, mehr war nicht nötig. Das Finish ist schimmerfrei und cremig-pastös. Alle vier Lacke aus der Theatre Of The Nameless Collection haben ein "Rubber Finish", das gummiert-samtig aussieht. Dieses Finish passt bestens zum blau-violetten Farbton von "Faux Pas".

1x Essie Nail Foundation Basecoat + 1x Faus Pas

Es gibt einige Punkte, die zwar nicht die Freude an diesem Lack trüben, aber nicht unerwähnt bleiben sollen. Duschen, Geschirrspülen, Haare waschen usw., all diese Aktionen hauchen dem semi-matten Finish zu schnell einen unerwünschten Glanz auf die Nägel. Ich hatte schon am nächsten Tag deutliche Tipwear und an zwei Nägeln sogar leichtes Chipping an den Fingerspitzen.

Testweise habe ich kurz vor dem Ablackieren einen glänzenden Topcoat aufgetragen, gefiel mir aber nicht annähernd so gut. Ohne schützenden Topcoat, mit dem man ja das "Rubber Finish" zerstören würde, ist es eher ein Lack für besondere Anläße, mal zum weggehen, ein kurzweiliges Vergnügen, aber dennoch sehr schön anzusehen. Ich bin in diese Farbe sehr verliebt. :)

Die Lacke aus der Theatre Of The Nameless Collection sind noch im offiziellen Onlineshop von Illamasqua zu kaufen. Alle vier Farben wurden u.a. auch bei AllYouDesire gezeigt und wunderschön geswatched.

Kommentare:

  1. WOW-WOW-WOW, der Nagellack ist sooo toll! *sabber*

    Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Teilchen!
    Ich bin neidisch. ;-)

    lg
    Liri

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Nuance!
    Mir gefällt das "Rubber-Finish" gut, ist mal etwas anderes.. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Wow wunderschöne Farbe!!
    gglg Janine

    AntwortenLöschen
  4. Er sieht ja schon echt schick aus... Ich überlege, ob ich versuche meinen GRAPE POP mit Mattierer so hinbekomme.

    Ich überlege gerade: kann man Mattiere und Klarlack mischen, um einen "Satinierer" zu schaffen? Hmmm...

    AntwortenLöschen
  5. Sensationell die Farbe. Ich bin begeistert.
    LG Sunstorm

    AntwortenLöschen
  6. Die Farbe an sich sieht sehr schön aus!
    Gefällt mir sehr :)
    Liebe Grüße & vieeel Spaß mit den Lack!

    AntwortenLöschen
  7. schade das das Finish so schnell "zerstört" wird denn gerade das gefällt mir so gut an diesem lack
    aber mal zum weggehen, also frisch aufgetragen ist es eine tolle sache, denn die farbe ist ja auch nicht zu verachten ;-)
    vielen dank für`s vorstellen!

    vlg und ein schönes we wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  8. @ Magi
    Danke. :) oh ja, Grape Pop sieht mattiert bestimmt gut aus, dürfte sogar eine Spur dunkler wirken.

    @ All
    Freut mich, dass euch das Rubber Finish und die tolle Farbe auch gefällt. Danke fürs Feedback. :)

    AntwortenLöschen
  9. wow, die Farbe ist echt schön *_*

    AntwortenLöschen
  10. Eigentlich trage ich nur Brauntöne auf den Nägeln.
    Aber Wow, die Farbe ist echt schön. :)

    http://winter-zauber.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  11. Hi!

    Hab dir einen Award verliehen.

    LG
    Mickaela

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...