Dienstag, 3. April 2012

Österreichs 'März-Glossybox' & Extras

Die März-Glossybox Box wurde bestimmt von vielen Kunden unter anderen Gesichtspunkten erwartet, bedenkt man die teils heftigen Diskussionen zur aktuellen Preiserhöhung der Box. 
Meine Meinung dazu habe ich bereits kundgetan.

Inhalt meiner März-Glossybox 





Ein dekoratives Makeup Produkt in Form eines Lidschatten in Originalgröße von Artdeco in einem schönen Champagnerfarbton, der sich wunderbar zum Highlighten eignet. Ich hatte '29 Pearly Light Beige' sogar schon in meiner Sammlung vorliegen. Im Einsatz könnt ihr den Lidschatten in einem AMU von mir aus dem Jahr 2010 sehen. Der Lidschatten kostet EUR 5,50.

Für die Haarpflege lag ein Haaröl von Schwarzkopf Professional, das 'BC Oil Miracle' in der Box. Ich denke die Größe sollte für mindestens zwei-drei Anwendungen reichen. Derzeit verwende ich noch das Kerastase Haaröl, welches in der ersten Glossybox dabei war, und sehr ergiebig ist.

Das exklusive Duschgel 'Basil Lemon' von Korres duftet intensiv nach Zitronen, ich empfinde es als erfrischend.

Schon beim Öffnen der Glossybox wehte mir ein Maiglöckchen Duft entgegen, der von dem 'Lily of the Valley' Badesalz verströmt wird. Dieses ist in einem Glastiegel abgefüllt. Direkt daran gerochen habe ich leider fast nur mehr einen starken Menthol-Duft wahrgenommen, dieser ist mir zu dominant, kurzum, mag ich nicht.

Über das Thermalwasserspray von Avene habe ich mich riesig gefreut. Ich liebe es, und verwende es seit Jahren regelmäßig, sehr oft natürlich im Sommer zur Abkühlung im Gesicht. Die Version in der Glossybox passt perfekt in die Handtasche, auch in kleinere.

per klick vergrößerbar

Zusätzlich lagen 2 weitere Produkte in der Box, welche nicht auf der beigelegten Karte verzeichnet waren. Ob das nun bereits das Plus zur Preiserhöhung ist, kann ich noch nicht mit Sicherheit sagen.

  • Eine Sonnenschutzcreme in Kombi mit einer Lippenpflege, sehr praktisch zusammen in Tubenform von 'Tiroler Nussöl', speziell geeignet für alpine Regionen. Den höheren LSF 30 finde ich sehr gut, denn ich versuche meine Haut vor zuviel Sonne zu schützen. Ich bin kein Freund von stundenlangem Bräunen, meine Haut reagiert sehr empfindlich darauf, zudem finde ich es nicht gesund für die Haut, wenn diese stark gebräunt wird. Das Produkt lag in Originalgröße in der Box, und kostet regulär ca. EUR 12,00.
  • Weiters gab es eine Polier-Nagelfeile des Herstellers Tana Cosmetics, 'Manoa Cristal'. Mit einem Produkt wie diesem kann man bei mir nichts falsch machen. Ich mag den glattpolierten Look auf meinen Fingernägeln ganz gerne, wenn ich mal keine Lust auf Farblack habe. Die Feile kostet ca. EUR 6,00 im Handel und lag ebenfalls in Originalgröße in der Box.

Alles in allem finde ich diese Box sehr schön und nützlich zusammengestellt. Bis auf das Badesalz kann ich alle Produkte gut verwenden. Wenn man die drei  enthaltenen Originalgrößen berechnet, kommt man schon auf ca. EUR 23,50.
Natürlich bleibt es  wieder jedem selbst überlassen den Inhalt dieser Glossybox für sich sich einzustufen und wie wichtig einem der Überraschungs-Effekt dieses Konzeptes ist.

In Österreich kostet die Glossybox nun EUR 14,00 + EUR 3,95 Versandkosten. Alle Details findet ihr auf der Website von Glossybox.at

Lieben Dank an das sehr nette Team von Glossybox.at für das kostenlose Zusenden der März-Box.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...