Dienstag, 12. Februar 2013

Vergleich Essie Recessionista vs. Chanel Provocation

Beim Lackieren einer Farbe denke ich mir, wie sicherlich ihr auch: "diese Farbe hast du doch schon sehr ähnlich rumliegen"




So erging es mir beim Auftrag von Essie Recessionista, den ich mit meinem Chanel Provocation verglich. Im direkten Vergleich machte sich aber schnell der Unterschied bemerkbar, sofern man auf eine Abweichung von Farbkraft oder wenige Nuancen Wert legt. Und das tun wir NailJunkies ja meist immer sehr genau. Nicht umsonst haben wir unzählige Rot, Berry und andere Farbtöne in unseren Sammlungen, die scheinbar gleich aussehen, aber dennoch "total anders" sind. :)





Beide Lacke im Detail:

Essie Recessionista - Cremefinsh, kräftiger Beerenton mit einem Schuß ins Weinrot. Im Sortiment von Essie zu finden.
Chanel Provocation - ebenfalls Cremefinish, dunkler Beerenton mit einem Hauch Violett, subjektiv von mir als solcher wahrgenommen. Fand sich als limitierte Version bei der letzten Fashion Night Out 2012. Soll angeblich noch dieses Jahr fest in das Chanel Standardsortiment übernommen werden, mit Nummer.


im Tageslicht

mit Blitzlicht

im Tageslicht

Beide Lacke lassen sich auch noch in einigen anderen Farbvergleichen finden, z. Bsp. wird Sole Mate von Essie ebenfalls als Dupe von Chanel's Provocation gehandelt. Ich denke aber, dass Toni von Zoya noch näher an Provocation rankommt, den ich aber nicht selbst zum Vergleich hier habe, jedoch empfehlen würde.

Gute Vergleich Swatches auch bei PointlessCafe und Polish Chest.


Kommentare:

  1. Egal von welchem Hersteller - auf jeden Fall eine wunderschöne Farbe!!! Die Farbe passt toll zu deiner Nagelform!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Gerade derzeit findet sich dieser Farbton wirklich bei vielen Herstellern. So sind wir absolut nicht eingeschränkt, wenn "limitiert" draufsteht.

      Löschen
  2. Genau, für manche gleich und für manche "total anders"...sehr schön gesagt =^.^=

    Ich muss sagen, dass mir der essie-Ton doch ein wenig besser gefällt...wie gut, dass ich ihn auch habe, sonst hätte ich mich jetzt geärgert ^.~

    AntwortenLöschen
  3. ich habe den von essie auch. ich mag die farbe gerade auf fußnägeln sehr.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe den von Essie und erst letzte Woche wieder getragen und ich finde ihn auch wunderschön! Ich fand die gesamte Kollektion damals sehr hübsch, der ist doch LE, oder, wenn ich mich recht erinnere!
    Liebe Grüße!
    Blusherine

    AntwortenLöschen
  5. ich kann diese farbe gar nicht tragen! umso zufriedener bin ich, dass ich keinen einzigen von den lacken habe, die du als dupes nennst :)))
    oh, und: ich versuche immer wieder, lacke zu finden, die sich so sehr ähneln, dass ich nur einen behalten möchte, aber das ist echt hart! :)

    AntwortenLöschen
  6. Wow, extrem schöne Fotos!!

    Aber ist es nicht dann dieser feine Unterschied, der rechtfertig, dass man den neuen brauchte?
    Mir geht es so bei den nude/weiß/pink-Farben (OPI Bubble bath, Samoan sand, Nubar Champagne und wie sie noch alle heißen) Und - ich habe "die" Farbe noch immer nicht gefunden! ;-D

    AntwortenLöschen
  7. Recessionista kam hier in Deutschland in einer LE raus! Es soll ein Dupe zu China Glazes "VII" sein.

    AntwortenLöschen
  8. Beide schön und mit bloßem Auge kaum zu unterscheiden. Ich denke, dass ich den von Chanel wählen würde, der gefällt mir ein kleines Tickchen besser als der von essie.

    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Die Farben sind wirklich klasse! Schade das es kein Dupe ist, denn den Essie Nagellack besitze ich auch :D. Ich finde die zwei Nuancen sehen sich sehr ähnlich, aber Provocation ist einfach dunkler und Recessionista vielleicht etwas pinkiger.

    lg Neru

    AntwortenLöschen
  10. Recessionista ist ein Traum, ich denke mal er war der meistgetragenste meiner Lacke seit Erscheinen^^
    Hab einen Ähnlichen Farbton bei der neuen Sally Hansen Kollektion entdeckt =)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...