Montag, 8. April 2013

Marcel Ostertag for Manhattan Nagellacke & Swatches

Wenn Fashion Designer die Farben einer Nagellack Kollektion kreieren liegt deren Fokus meist immer auf deren aktuellen Modekollektion.

So geschehen auch bei dem jungen Designer Marcel Ostertag, der seine Inspirationen modisch in Tradition und Moderne umsetzt. Seine aktuelle Frühjahr/Sommer Kollektion "Girl with a Rose" zeigt eher klassische Farben, die in der Kollektion romantisch bis chic und sehr stylish ausgefallen sind. Seine Mode gefällt mir gut, und all diese Farben finden sich auch in der limitierten Nagellack Kollektion, die Marcel Ostertag zusammen mit Manhattan entworfen hat.




Drei dieser Farben kann ich heute zeigen, und sie sind im Gegensatz zu den vielen Pastell-und fruchtigen Sommerfarben anderer Hersteller ein schöner Kontrast, vor allem wenn der klassische Look bevorzugt wird.

6-Dark Vogue erscheint auf dem ersten Blick im Fläschchen als taupiges Braun, auf den Nägeln lackiert zeigt sich aber auch ein leichter Lila-Einschlag. Sehr gedeckt und elegant mit sattem Cremefinish.





3-Catwalk Berry ist ein leicht beeriger Rotton, der sehr frisch im Cremefinish auf den Nägeln wirkt.

5-Camera Cutie, ein dezenter steingrauer Ton im Cremefinish. Ich finde, dass man Grau auch im Sommer wunderbar mit frischen Farben kombinieren kann. Ich mixe Grau sehr gerne mit Rot, Pink oder Gelb.








Alle drei Lacke lassen sich gut lackieren, lediglich bei 6-Dark Vogue zeigen sich in der ersten Schicht Streifen, die ab der zweiten Schicht aber gut abgedeckt werden. Auffällig fand ich die überraschend schnelle Trockenzeit, die man bei Cremelacken doch meist vermisst.

Alle Farben der Marcel Ostertag for Manhattan Nagellackfarben im Überblick.



Facts
Hersteller: Manhattan Cosmetics
Kollektion: Marcel Ostertag for Manhattan [limitiert]
Finish: Cremefinish
Füllmenge/Preis: 7,00 ml für €2,99 (Deutschland), €3,99 (Österreich)
Verfügbarkeit: zu finden in den bekannten Drogeriemärkten, in Österreich aktuell auch bei BIPA 

Links
Interview mit Marcel Ostertag auf WOMAN
Manhattan auf Facebook


Kommentare:

  1. Sind schöne Farben dabei. Werde mir aber wahrscheinlich keine Farbe davon holen, weil ich eh schon so viele Nagellacke habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es mir auch oft, mittlerweile bin ich weit vernünftiger geworden, was den Kauf von neuen Farben angeht. :)

      Löschen
  2. hübsch, aber so besonders finde ich die nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind halt eher klassisch gehalten. Der "BÄM-Effekt" bleibt aus. :)

      Löschen
  3. Danke! Das sind sehr tolle Bilder! Die Farben stehen dir sicher ausgezeichnet. Das dreckige Lila gefällt mir an dir sehr. Ich kann solche Farben leider nicht tragen.

    Marcel Ostertag LE war so..... Ich guck mir die Pressebilder an und war sehr erstaunt. Ich hoffte auf einen hellrosanen, warmen (!) Nagellack und auf eine Lidschattenpalette mit graugrünen Tönen. Das sind Sachen, die hätte ich mir trotz Kaufverbot und Kosmetikmord gekauft, weil ich schon ewig einem Graugrün hinterherenne, weil die Farbe an mir einfach super aussieht.
    Dann stehe ich im DM und schaue mir die Manhatten Theke an. Ich entdecke ein untragbar blaues Lidschattenquattro mit nem limettengelben (?) Lidschatten, eine 0815 Kombination aus Grüntönen und eine schöne graue/violette Palette, die aber nicht sooo ansprechend ist. Die Nagellacke waren mir alle zu normal. Ich frage mich: was für eine LE ist das? Ich blicke auf und bemerke: Ostertag.
    Noch nie hatte ich so einen Unterschied zwischen Produkte und Produktfotos erlebt. Sry das sich einen Roman schreibe, aber musste einfach raus >.<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast vollkommen recht. So oft widersprechen sich Pressebilder und Wirklichkeit. Ich bin immer froh, wenn ich mir vorab farbechte Swatches der Produkte ansehen kann. Ich glaube der LE-Stempel kommt hierbei eh nur durch die Mitarbeit des Designers zu tragen. Irgendwie erwarten wir Junkies ja bei "limitiert" immer das Besondere, etwas speziell Neues. ;)

      Löschen
    2. Ja, das ist ein interessantes Argument!
      Bei Manhattan find ich den Unterschied zwischen Pressebildern und Wirklichkeit viel zu groß. Bei MAC sind auch einige Produkte komplett anders. Cosnova löst das immer ganz gut.

      Löschen
  4. peti, bei mir rückten jetzt die lacke erst in den hintergrund.

    zuerst mußte ich mr google nach herrn ostertag fragen.

    sorry an herrn ostertag, denn sie waren mir bisher nicht bekannt.

    nun zu den lacken:

    nee, herr ostertag ... die hauen mich jetzt nicht vom hocker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch nicht umgefallen bei den Farben, aber für eine Drogeriemarke finde ich vor allem den Braun-Lila Ton, und das helle Grau ganz gut. :)

      Löschen
  5. Als ich die Pressebilder gesehen hab, dachte ich schon: Hmm

    Aber ich denk immer noch: HMM :o

    Vielleicht erwarte ich bei einem Designer irgendwie was anderes :o Ich weiß auch nicht :o

    AntwortenLöschen
  6. So interessant manche der Farben auch aussehen, ich kann mich einfach nicht dazu durchringen Nagellacke von Manhattan zu kaufen. Ich finde die Verpackungen so furchtbar. Wenn sie mal endlich das Design modernisieren würden, könnten wie ja darüber reden, aber so kann ich es nicht. Da sträubt sich mein innerer Ästhet.

    Liebe Grüße
    Laya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja leider sind die Fläschchen seit gefühlten Jahrzehnten bei Manhattan nicht geändert worden. Da könnten sie sich wirklich mal was Neues einfallen lassen. :)

      Löschen
    2. Ich kann dir garantieren, dass sie seit 20 Jahren auf jeden Fall nicht verändert wurden. So lange kenne ich die Marke schon. Auch viele der anderen Produkte sind zumindest die letzten 15 Jahre optisch nicht verändert worden. Das ist ja für eine High End Marke wie Chanel mit ihrem klassischen Image noch zulässig, aber viele Drogeriemarken wie L'oreal und Co. lassen sich doch auch immer mal wieder was neues Einfallen und versuchen wenigstens das altbackene Image zu verbessern. Ich frage mich, wann Manhattan das endlich versteht.

      Da ich nunmal sehr auf hübsche Verpackungen stehe, ist das für mich ein absolutes No Go. Da kann das Produkt noch so toll sein.

      Löschen
    3. Ich kann dich in der Sache absolut verstehen. :) Ich mag auch schöne Verpackungen und vor allem bei Nagellacken würde mich eine Abwechslung sehr freuen. Ich vermute Manhattan setzt bei den Lacken auf den praktischen Wiedererkennungswert. Es gab in den letzten Monaten und im letzten Jahr allerdings einige Lacke, deren Konsistenz ich dermaßen gut fand, da ist mir dann auch das Fläschchen Design egal. :)

      Löschen
  7. finde die farben echt sehr schön, allerdings sind es für mich eher herbstfarben. im frühling/sommer brauche ich was buntes :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ansich auch, derzeit stehe ich sowieso auf bunt, auch in Sachen Kleidung, bei mir eher was ungewohntes. :)

      Löschen
  8. Auch wenn der Wow Effekt ausbleibt, finde ich die 3 Farben sehr hübsch. danke fürs Zeigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, mache ich immer sehr gerne hier. :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...