Donnerstag, 27. Juni 2013

Ich bin zurück - der Google Reader geht. Meine Empfehlungen!

Hallo ihr Lieben!

Ich bin seit ca. 1 Woche wieder zuhause und konnte mich in meinem Reha-Aufenthalt sehr gut erholen, Kraft tanken und abseits von Internet & Co viel frische Luft und Natur in mir sammeln. :)
Gestärkt freue ich mich wieder auf das Bloggen und natürlich darauf, viele neue Nagellackfarben zu lackieren.

Damit ihr mich auch weiterhin im Farbrausch begleiten könnt, habe ich in meiner Sidebar rechts unübersehbar neue Follow Me Buttons angeordnet. Dass der Google Reader mit 1. Juli 2013 eingestellt wird, ist mittlerweile ja hinreichend bekannt. Bei Interesse könnt ihr mir weiterhin folgen unter:

  • BLOGLOVIN die beliebte Sammel-Plattform um bequem durch die Blogs zu scrollen. Wie ihr eure Blogroll aus dem Google Reader einfach importiert, könnt ihr ausführlich bei Kalter Kaffee nachlesen. 

  • BLOGCONNECT zeigt sich im gewohnten Look eines Dashboards, in das ihr eure GFC-Leseliste (Google Friends Connect, nicht zu verwechseln mit dem alten Google Reader!) ebenfalls importieren, oder neue Blogs hinzufügen könnt. Der Vorgang ist auf der Seite von Blogconnect selbsterklärend. Achtung: Blogconnect greift lediglich auf eure GFC-Leseliste beim Import zurück, das heißt, alle Blogs, die ihr konkret via GFC verfolgt, lassen sich in Blogconnect importieren. Dies klappt sehr einfach mit eurem Facebook oder Google Account.
Details zu Blogconnect
Facebook Seite von Blogconnect


Mein zukünftiger News Reader heißt FEEDLY!

Ein News Reader beinhaltet nicht nur Blogs an sich, sondern stellt ein großes Info Portal dar, welches man sich nach eigenen Interessen zusammenstellen kann. Die Funktionsweise eines solchen RSS-Newsreaders hat der Google Reader lange gezeigt, es werden Webinhalte nach euren eigenen Interessen zusammengefasst. Ich lese damit Tageszeitungen, IT Fachmagazine und auch diverse Blogs, die mit dem Bereich Beauty wenig zu tun haben. Kurzum, für mich ist ein Newsreader eine umfangreiche Informationsquelle und sehr praktisch für den Alltag.

In FEEDLY habe ich nun schon seit einigen Wochen eine sehr gute Alternative zum Google Reader gefunden. FEEDLY ist ein Newsreader, der laufend aktualisiert wird, und meiner Ansicht nach mehr Benutzerkomfort als Google Reader anbietet. Zudem ist FEEDLY neben der Desktop Version auch als APP für die Systeme der verschiedenen Smartphones im Google Play Store (über das Smartphone zu installierten) erhältlich. Ich benutze bei meinem Samsung Galaxy S3 die Android Version von FEEDLY und bin damit sehr zufrieden, da sich alle Blogs aus dem Google Reader einfach importieren lassen. Somit sehen wir, dass das RSS-Protokoll (Technologie zum Abonnement von Webseiten-Inhalten) noch lange nicht tot ist. Für welche Variante ihr euch entscheidet, bleibt eurem eigenen Bedarf und Geschmack überlassen.

Linktipps
Details zu Feedly könnt ihr bei den Netzpiloten nachlesen.
Alternativen zum Google Reader wurden von Connect.de getestet.
Weitere Alternativen zum Google Reader finden sich auch im Test von CHIP Online.

By the way, es wird spekuliert ob neben dem Google Reader auch Google Friend Connect (GFC) abgeschafft wird. Google Friend Connect und Google Reader sind zwei völlig unterschiedliche Dienste. GFC ist eine Leseliste, die angeblich nicht am 1. Juli 2013 verschwindet. Ich kann diese Meldung aber nicht zu 100% bestätigen. Wir werden es spätestens nächste Woche sehen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns auch weiterhin über die neuen "Verfolgungs-Möglichkeiten" lesen. :)

Kommentare:

  1. Ich hatte bisher noch nie den Google Reader im Einsatz. Wenn ich RSS Feed abboniere mache ich das in Outlook. So bekomme ich neue Berichte quasi per Email frei Haus und auf jedes smarte Gerät das ich derzeit nutze. Ich bin dann auch nicht so abhängig von einem System.

    Momentan merke ich aber einen vermehrten Anstieg bei Bloglovin. Hier scheinen wohl viele hin zu wechseln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, die Funktion über Outlook ist auch sehr praktikabel. :)
      Ich mag Bloglovin sehr, und mittlerweile bemühen sich die Entwickler auch um mehr Benutzerkomfort und Einstellungsmöglichkeiten.

      Löschen
  2. Danke für die Infos.
    Noch etwas,aber nicht zum Post gehörend: Wo warst Du zur Reha,was wurde dort gemacht,was braucht man usw? Ich gehe im August zur Reha und war dort noch nie,hab überhaupt keine Ahnung wie ich mir das vorstellen muss,was da passiert,was ich einpacken muss usw.
    Vielleicht kannst Du ja einen Einblick geben,das wär toll. danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schwierig zu beantworten, kommt ja darauf an, weswegen du zur Reha gehst. Ansich erhältst du alle Informationen von dem jeweiligen Reha-Zentrum selbst. Diese Infos bekommst du sicher rechtzeitig noch zugesandt. :)

      Löschen
  3. Ich bin mal gespannt, was passieren wird... Ich nutze Google Reader und Google Friend Connect... Ich bin aber nun auf Bloglovin umgestiegen was ich auch VIIIEEEL praktischer finde. Ich ♥ die Posts die ich nochmal lesen möchte einfach... dann is ok :D Das konnte der Google Reader nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, ich notiere mir einige Blogbeiträge bei Bloglovin auch mittels Like-Herzchen, sehr praktisch. :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...