Donnerstag, 19. September 2013

Artistry Kosmetik im Detail getestet!

Wenn es darum geht neue Produkte zu sichten und zu testen, ist meist ein längerer Zeitraum nötig, um sich ein gutes, objektives Urteil bilden zu können. Zugegeben, bei der Artistry Enchanted Garden Kollektion 2013, habe ich mir dafür ordentlich Zeit gelassen.


Bildrecht: Artistry PR
Ich war mir anfangs nicht sicher, ob diese Marke auch für euch interessant werden könnte, da die Produkte zum einen preislich im High-End Bereich liegen, zum anderen nicht einfach in einem Shop oder einer Parfümerie verfügbar sind. Artistry ist ein Geschäftszweig der Firma Amway, welche einigen von euch vielleicht von diversen Home-Präsentationen oder sogenannten "Schmink-Partys" bekannt sein könnte deren  Ruf oftmals den "Muttis & Tanten" angelastet wird. (zu Unrecht wie ich finde) Nun ist ja so, dass wir bei High-End Marken wie Chanel, Dior & Co kaum Zweifel in Qualität und Zufriedenheit haben, folge dessen dafür auch mal mehr Geld ausgeben. Artistry mag vom Namen hier nicht so geläufig in der Beauty Szene sein, das heißt aber nicht, dass deren dekorative Kosmetik weniger gut sein sollte. Es liegt wohl am Vermarktungsprinzip, wie es z.Bsp. auch bei Avon Kosmetik der Fall ist, dass wir seltener und weniger offensichtlichen Zugriff darauf haben.

Ich habe zwei Kollektionen von Artistry Kosmetik vorliegen und alle Produkte im Laufe der letzten Herbstmonate und diesen Sommer ausgiebig benutzt. Eventuell interessiert euch meine persönliche Einschätzung dazu. Enchanted Garden bestand aus einem Lippenglanz-Duo, Rouge, Augenkonturenstifte und flüssigen Lidschatten, in einer Form, wie ich sie noch nicht kannte.




Die Enchanted Garden Kollektion war limitiert, dennoch denke ich, dass diese für eine genaue Vorstellung der allgemeinen Produktqualität von Artistry sehr gut geeignet ist, und wir uns ein Gesamtbild dieser Kosmetiklinie machen können. Die Kollektion teilt sich in zwei veschiedene Looks: Enchanted Rose - Rosé- und Perlentöne, Bronze-Violett und blassgelbes Gold für ein romantisch-natürliches Aussehen, und Enchanted Lilyschimmerndes Blau, Mokka sowie glänzende Taupe-Töne mit einem Hauch von Flieder - für den intensiven Auftritt.

Kurzum: ich mag die Verpackung sehr! Diese wirkt hochwertig, die Flakons sehen gefrostet oder transparent aus, der goldene Glanz der Verschlüsse bleibt auch nach Monaten so schön wie zu Beginn.

Die Flüssiglidschatten / Dual Phase Water Eye Colors
 

Flüssig trifft hier absolut den Punkt, denn diese Lidschatten sehen beim ersten Blick in die Flacons alles andere als cremig aus. Das ändert sich sofort, indem sich durch kräftiges Schütteln die Farb- und Polymer Phase vermischt. Dadurch lässt sich der Lidschatten gut dosieren und verbleibt auf dem Augenlid in einem seidig-pudrigen Finish. Nicht klebend, wie man es von manchen Cremelidschatten kennt. Der Clou dieser Lidschatten, meiner Ansicht nach, ist die lange Haltbarkeit am Lid, und vor allem: es gibt kein Verschmieren, es kriecht nichts in die Lidfalte. Die Farben bleiben wo sie sind. An den Swatches (alle ohne Lidschattenbase) könnt ihr sehen, wie intensiv die Pigemtierung und seidig das Finish ist.
Anwendung: kräftig durchschütteln, und mit dem Flock-Applikator auftragen. Alternativ habe ich den Lidschatten auf den Handrücken aufgetrichen und mit dem Pinsel auf dem Auge aufgetragen. Danach sofort mit den Fingern oder den gewohnten Pinseln verblenden. Das sollte zügig gemacht werden und funktioniert sehr gut. Die Lidschatten trocknen recht schnell auf der Haut an.


Enchanted Rose - Flüssiglidschatten Trio "Pearl"
 



Enchanted Lily- Flüssiglidschatten Trio "Sparkling"
 

 
 
Augenkonturenstifte aus beiden Looks
 
Die metallische Formel ist mit Konditionern angereichert und kann als Eyeliner oder auch als Lidschatten aufgetragen werden. Die Farbe ist in der Wasserlinie sichtbar (!), hält über Stunden durch, und das sogar bei meinem eher feuchten Augen. Die Mine der Stifte ist wunderbar cremig und weich, und lässt sich ohne Bruchstellen nachspitzen. Der Auftrag ist so geschmeidig, ich verwende beide Stifte sehr oft auch in Kombination mit anderen Produkten und mag sie nicht mehr missen. Für ein schnelles Tagesmakup geht das so fix, für mich DAS Highlight dieser Kollektion! In der Verpackung liegt jeweils ein Anspitzer mit dabei (erinnerte mich sofort an die Chanel Kajal Verpackungen), und an einem Ende jedes Stiftes befindet sich ein weicher Applikator zum Verblenden oder Verwischen der Farben.



 
Bronzed Patina schimmert wunderschön in zartem Kupferbraun-Rose. Ich hoffe man kann die tolle Textur auf den Bildern erkennen, denn diese finde ich äußerst lobenswert.
 
Port Wine ist mein Liebling, ein schimmerndes Rot-Braun, das so gut mit vielen anderen Farben harmoniert.



 
Rouge Variationen aus beiden Looks - Sheer Cheek Color
 
Der gebackene Puderstein kommt in einer goldig glänzenden Spiegeldose im Samttäschchen. Hier habe ich eine Kleinigkeit zu meckern: der Spiegel ist mir zu klein im Durchmesser, um das Rouge auch unterwegs mal schnell aufzufrischen.





Soft Peach, sehr korallig - pfirsichfarben. Die Textur ist sehr fein, das Finish zeigt sich leicht transparent, seidig schimmernd ohne störenden Glanzpartikel.

 
 
Sequined Rose ist eine Mischung aus Pink-Rose-Pfirsich mit feinen Goldadern durchzogen, die auf der Haut dezent schimmern. Meine bevorzugte Farbe aus dieser Auswahl, im Sommer habe ich diese Farbe sehr oft getragen. Auf der Haut sieht Sequined Rose dem Stereo Rose von MAC recht ähnlich.



Lipgloss-Duo für beide Looks
 
Den Duft empfinde ich als fein vanillig und unaufdringlich. Die enthaltenen Hyaluron-Kügelchen lassen die Lippen etwas voller aussehen. Die Textur ist leicht klebrig, aber nicht zu stark, was mich freut, es fühlt sich für mich sehr angenehm an. Zur Haltbarkeit auf den Lippen kann ich nicht viel sagen, da ich eine potentielle "Nachlegerin" bin.

 
 
Lilac Shimmer ist auf meinen Lippen nicht mehr allzu lila, jedoch ist eine leichte Färbung zu erkennen. Besonders schön sind natürlich die feinen Goldpartikel, die ich auf der Lippenhaut überhaupt nicht fühlen kann.
 
Fresh Pink wirkt auf den Lippen leicht milchig, der Glanz ist sehr stark und ohne jeglichen Schimmer. Nicht so mein Fall, deswegen freute sich eine Freundin von mir sehr darüber.
 

 

Nun zu den einigen Looks, die ich damit geschminkt habe. Die Variationen sind sehr vielfältig und ich habe mich nicht zwingend an die Facecharts von  Enchanted Lily oder Enchanted Rose gehalten. Ich habe gemixt wonach mir gerade war.


Lidschatten Twilight Water, Golden Sunset Water, Augenkonturenstift Port Wine, Artistry Mascara black, Artistry Augenbrauenstift taupe

Lidschatten Twilight Water, Golden Sunset Water, Crushed Rose Water, Augenkonturenstift Port Wine, Artistry Mascara black, Artistry Augenbrauenstift taupe
Lidschatten Crushed Rose Water, Augenkonturenstift Port Wine oben, Bronzed Patina unten, Artistry Augenbrauenstift taupe, Artistry Mascara black. Rouge Sequined Rose, Foundation Dior Nudeskin, Concealer Estee Lauder Stay in Place, Artistry Lipgloss Lilac Shimmer
 
Lidschatten Midnight Water, Twilight Water, Artistry Mascara black, Artistry Augenbrauenstift taupe

Lidschatten Crushed Rose Water, Augenkonturenstift Port Wine oben, Bronzed Patina unten, Artistry Augenbrauenstift taupe, Artistry Mascara black.


Die Fakten:
Hersteller: Artistry Kosmetik (Amway)
Kollektion: Enchanted Garden 2013 - Limited Edition
Preise: Flüssig-Lidschatten Trio € 50,77, Augenkonturenstift Stk/ € 24,19, Rouge Stk/ € 39,90, Lipgloss-Duo € 33,86.

Preis vs. Inhalt:
Lidschatten-Trio für den Preis drei Farben enthält, zu je 6 ml.
Lipgloss-Duo zu je 6 ml (Vergleich zu MAC 7 ml, Chanel Levres Scintillantes 5,5 ml, Dior 6-6,3 ml)
Das Rouge enthält 4 g (Vergleich MAC normale Größe 3,02 g, Dior 7 g, Clarins 7,5g, Lancome 5 g)
Augenkonturenstift 1.2 g (andere High-End Marken haben meist 1-1,2 g Inhalt)
Verfügbarkeit: Bestellen kann man im Artistry Onlineshop, die Bestellungen werden danach an einen Artistry Geschäftspartner weitergeleitet.

Was werde ich mir nachkaufen? Auf jeden Fall die Augenkonturenstifte, und ich hoffe sehr, dass weitere Farben in neuen Kollektionen rauskommen werden. Ich werde diese Farben auch diesen Herbst gerne tragen und kombinieren. Demnächst zeige ich euch noch gerne, bei Interesse, die Herbstkollektion aus dem Vorjahr, mit teils essentiellen Produkten aus dem Standardsortiment.

Auf Facebook habe ich entdeckt, dass die neue Herbstkollektion 2013 Artistry Galaxy bald lanciert wird.

Besten Dank an Artistry Österreich für die Produkte, die mir unverbindlich zur Ansicht zugeschickt wurden.

Eure MrsPetruschka


Kommentare:

  1. AMU gefällt mir sehr gut. Das erste Lidschatten Trio erinnert mich an Eis :D Schoko, Vanille und Erdbeere :D
    lg
    Mary

    AntwortenLöschen
  2. Ich war letzte Woche bei einem Artistry Presse Event und dort wurde die neue Hautpflege serie vorgestellt und natürlich auch als Goodie mitgegeben, sieht so aus als würde Artistry/Amway in letzter zeit mehr auf Blogger setzen um ihre Produkte zu vermarkten, hatte davor nämlich recht wenig von der Marke gehört und gelesen.

    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte eine Einladung, konnte aber leider nicht kommen. Ich finde es grundsätzlich ganz gut, dass sich die Marke nun auch an Blogger annähert. :)

      Löschen
  3. Ich kenne die Produkte schon seit Jahren (meinen Eltern sei Dank) und finde sie sehr gut. Preislich schmerzt es mich manchmal, aber ich weiß auch, dass ich dafür sehr gute Qualität bekomme. Die langen Eyeliner-Stifte finde ich auch klasse. Meine sind aus der letzten Frühjahrskollektion (in türkis und lila mit Glitzer, also absolut gar nicht langweilig ;-) ) und lassen sich noch immer gut benutzen. Für mich wird Artistry wohl immer das sein und bleiben, was für andere Schminkbegeisterte Chanel oder Dior ist.

    LG Chester :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Vergleich kann durchaus standhalten finde ich. Ich mag die Qualität auch sehr gerne mittlerweile. :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...