Mittwoch, 11. Dezember 2013

Chanel Nº 5 Twist & Spray - Blogger Parfümwoche!



Wer konnte es erahnen, dass ich meinen Lieblingsduft für die Parfümwoche auswählen werde? Wenn ihr mit diesem Duft einen lieben Menschen an Weihnachten umwehen möchtet, kann ich euch eine besonders schicke Variante als Geschenk empfehlen.






Schon vor drei Jahren habe ich meine Ode an Chanel Nº 5 hier am Blog aufbereitet, und meine Liebe zu diesem für mich göttlichen Duft reichlich kundgetan. Ich trage Chanel Nº 5 zu jeder Gelegenheit, da ich dieses Parfüm nicht speziell einordnen kann und möchte. Nº 5 duftet elegant, sehr feminin und sinnlich. Aber für mein Empfinden nie aufdringlich oder penetrant, sofern man sich damit nicht übersprüht. Ich mag es am liebsten, wenn mich ein feiner Hauch Chanel Nº 5 umweht, und auch so von meiner Umgebung wahrgenommen wird. Einmal bekam ich sogar zu hören: "nun weiß ich endlich wie Marilyn Monroe gerochen hat". Ähm, nun ja, auf jeden Fall eine interessante Wahrnehmung. Marilyn ist ja derzeit das "Ur-Testimonial" für Chanel Nº 5, und man kann sich auf der Chanel Website das Video ihrer berühmten Nº 5 Aussage ansehen und anhören.

Natürlich bleibt eine derart persönliche Einschätzung und Beschreibung eines Parfüms immer subjektiv, jede Frau, jeder Mann kann einen Duft anders aufnehmen und empfinden, sich damit in unterschiedlichste Stimmungen versetzen lassen, den Duft lieben oder hassen. Für mich ist und bleibt Chanel Nº 5 mein Signature Duft, selbst wenn ich im Laufe eines Jahres hin und wieder zu anderen Düften greife, Nº 5 ist für meine Liebsten und Freunde einfach Petra - und nicht Marilyn. ;-)

Die Duftnoten
Kopfnote: Aldehyde, Bergamotte, Neroli, Zitrone
Herznote: Iris, Jasmin, Maiglöckchen, Rose
Basisnote: Amber, Sandelholz, Vanille, Vetiver




Ich finde diese Mischung mehr als gelungen, keine einzige Duftnote ist mir zu dominant, und ich habe mich in all den Jahren nie so richtig daran satt geschnuppert. Chanel Nº 5 gibt es nicht nur im klassischen Glasflakon, sondern auch in der schlanken Twist & Spray Edition. Diese Form dieses ewigen Duftklassikers eignet sich besonders gut für die Handtasche, zudem könnt ihr den gefüllten Twist & Spray Flakon mit zwei Nachfüllungen zusammen kaufen. Der glänzende schwarze Metall-Flakon mit dezenten Goldakzenten und natürlich dem bekannten Chanel Logo schmiegt sich kühl in die Hand, und die praktische Twist & Spray Lösung erlaubt das Öffnen durch eine kleine Drehung und das feine Besprühen auch mit nur einer Hand. Ist euch übrigens schon einmal aufgefallen, dass die Chanel Lippenstifte wie auch die schwarzen Parfümflakons immer eine Kühle beim Anfassen vermitteln? Selbst im Sommer bleibt der Chanel Lippenstift und das Parfüm in der Handtasche kühl, was ich als sehr angenehm empfinde. Ich habe von meiner neuen, nachgekauften Twist & Spray Edition einige Bilder gemacht, damit ihr euch eine genauere Vorstellung dieser schwarz-goldenen Schönheit machen könnt.

In der klassischen schwarz-weißen Chanel Verpackung befinden sich der Twist & Spray Flakon, sowie 2 Nachfüllflaschen zu je 20 ml. Insgesamt erhaltet ihr somit 60 ml Eau de Parfüm.




Der Twist & Spray Flakon ist sehr einfach nachfüllbar, und fühlt sich hochwertig an. Er liegt aber nicht allzu schwer in der Hand und belastet auch die Handtasche nicht wirklich mit merkbarem Gewicht. Der Drehverschluss ist absolut dicht, es gibt kein Auslaufen des Parfüms, egal wie der Flakon liegt.




Um den Flakon nachzufüllen, bedarf es nur weniger Handgriffe. Man zieht die leere Flasche raus und die goldene Sprühkappe ab. Danach steckt man einfach die Nachfüllung rein und versenkt die Flasche wieder in den schwarzen Flakon.




Facts
Hersteller: Chanel (im permanenten Sortiment)
Preis / Füllmenge: Die hier gezeigte Eau de Parfüm Version kostet ca. € 105,00. Es gibt auch eine etwas günstigere Variante als Eau de Toilette für ca. € 73,00. 
Verfügbarkeit: in allen gut sortieren Parfümerien, und Online-Parfümerien.

Da Chanel Nº 5 ein recht intensiver Duft ist, würde auch die Eau de Toilette Version genügen, wenn man es etwas leichter im Duft mag. Die Haltbarkeit auf der Haut hängt wie immer von der Trägerin selbst ab. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Parfüm auf eingecremter Haut, also nicht zu trockener "Unterlage" am längsten im Duft anhält. Ebenso an den üblichen Stellen wo die Haut pulsiert, und besonders gut und lange duftet man auch, wenn man durch eine leichte Sprühwolke mit frisch gewaschenen Haaren läuft. Aber Achtung, es kann bei einem intensiven Duft mal schnell zuviel werden. Wenn man ein Parfüm jahrelang benutzt verliert man irgendwann mal die dezente Dosierkraft, da man selbst den Duft nicht mehr so stark wahrnimmt, wie unser Umfeld es vermag. Man möchte ja dezent gut duften und die Leute im näheren Umfeld nicht mit einem Duft "erschlagen". ;-)

Auf dem Portal von This Is What We Love werdet ihr in den nächsten Tagen die Kampagne "Du bist dufte" vorfinden, in der ebenfalls duftige Geschenktipps für Weihnachten empfohlen werden.

Alle teilnehmenden Bloggerinnen der Parfümwoche findet ihr im vorherigen Artikel aufgelistet.




Kommentare:

  1. ich mag den duft nicht.für mich ist es zu schwer und ich bekommen kopfschmerzen davon.

    ♥♥♥
    lg,
    Majka

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss ehrlich sagen: Chanel No. 5 gefällt mir nicht. Er ist in der Tat sehr sinnlich aber mir viel zu schwer... und zu stark. Außerdem ist er etwas zuuuu teuer. Meine Ma hat mir erzählt, dass sie früher immer die 100 ml flaschen für ~40 Mark gekauft hat. Ich wollt ihr einen nachkaufen und stolpere über 100 Euro. WTF?!!!
    Nummer 19 ist dann eher mein Ding... Ich wusste noch gar nicht dass es davon neue Flakons gibt. Nachfüllen klingt jedenfalls praktisch.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...