Donnerstag, 29. Januar 2015

NYX Lipliner - der klassische Rot-Test!

Benutzt ihr regelmäßig einen Lippenkonturenstift?

Vor allem in den 80er Jahren sah man kaum Frauen, die ohne Lippenkonturenstift unterwegs waren. Wobei damals die Betonung auf Kontur lag. Dick umrandet und meist in dunklerer Farbe als der Lippenstift wurde das Augenmerk sofort auf die geschminkte Lippe gezogen. Heutzutage trifft man nur noch selten auf derartige Lippenränder. Naja dafür liegt der "Trend" bei aufgespritzten Lippen, so hat wohl jedes Jahrzehnt eigene Schönheitsideale, die wie immer im Auge des Betrachtes als solche definiert werden.

Ich finde dunkel umrandete Lippen gruselig und unschön. Ein Lipliner sollte meiner Meinung nach farblich zum Lippenstift passen. Ich muss zugeben, dass ich beim Kauf von Liplinern eher geizig bin, ich mag dafür nicht viel Geld ausgeben, ist ja eigentlich "nur ein Stift". Ob auf dem nun ein High-End Name steht oder der Stift ein tolles Design hat, ist mir egal. Die Farbe und die Cremigkeit sollte passen, thats it. Ich war auf der Suche nach einem stimmigen Lipliner-Rot zu meinem Chanel Lippenstift in "Pirate", den ich schon mal genauer vorgestellt habe. Natürlich gibt es von Chanel auch den passenden Lipliner zu Pirate, namens Rouge Profond #57. Aber € 24,95 für 1g Inhalt? No, das war mir dafür einfach zu teuer.




Auf einem amerikanischen Blog, mir fällt leider der Blogname nicht mehr ein, wurde ich fündig. Dort empfahl die Bloggerin einen Lipliner des Herstellers NYX in der Farbe "Hot Red" für € 4,95. Wenn das mal kein Preisunterschied ist! Ich habe darauf vertraut und mir diesen gekauft, dazu kam auch noch die Farbe "Bloom" ein beeriger Pinkton.





Die Qualität der NYX Lipliner ist gut, ich finde daran nichts auszusetzen,  Nicht zu weich, aber cremig genug um auf den Lippen die Farbe auch auszumalen, als Basis für den Lippenstift, der damit noch eine Spur länger auf den Lippen hält. Kurzum, solltet ihr im Drogeriemarkt mal nicht fündig werden, seht euch bei NYX um, die Farbreihe ist dort recht groß, und es finden sich auch Farben abseits vom Standard.

Mit NYX 817 Hot Red habe ich mir nicht nur zu meinem Chanel Lieblingsrot einen Gefallen getan, denn dieses Rot passt zu vier meinen roten Lippenstifte, für MAC Cyndi vielleicht eine Spur zu kräftig, aber wenn ich die Farbe soft verstreiche passt er auch dazu ganz gut.



Mittlerweile habe ich auch von Catrice und essence einige Lipliner gekauft, vor allem für dezentere Nude-Rose Töne findet sich dort eine schöne Auswahl.

Die hier gezeigten Lipliner von NYX habe ich bei Douglas gekauft.

Kommentare:

  1. In letzter Zeit verwende ich immer öfter auch mal Lipliner. Wobei ich hier jetzt für die verschiedenen Farbgruppen schon versorgt sein dürfte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Basisfarben sind ja schnell mal zusammengestellt, aber ab und zu fehlt mir doch das passenden, wie zuletzt beim Lippenstift von MAC "up the amp", wo der beerige Lipliner doch nicht passend war. :)

      Löschen
  2. Ich verwende die NYX Lipliner auch und bin damit sehr zufrieden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fein, ich werde mich auch noch weiter bei deren Farben umsehen. :)

      Löschen
  3. Am Anfang meiner Make up Experimente gehörte Lipliner täglich mit zur Routine. Ich hatte davon auch gut 20 Nuancen, wenn du dich noch daran erinnern kannst. Mittlerweile hab ich alle bis auf einen geleert. Wenn ich ehrlich bin mag ich Lipliner nicht so gerne weil sie die Lippen austrocknen (was ja auch Sinn und Zweck der Sache ist, damit die Lippenstifte länger halten.) Aber: Die Lippenstifte sind mittlerweile so gut, dass ich noch nicht einmal den einen transparenten brauche! Ich nutz ihn nur 1-2x im Jahr, wenn ich ganz dunkle Lippen trage, sonst braucht man das einfach nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, da kommt was zusammen. :) Ich muss gestehen, das ich meinen transparenten Liner fast gar nicht mehr einsetze, keine Ahnung weshalb. Ich vergesse immer darauf und greife dann im Alltag doch meist zu meinen rose-nudefarbenen Linern.

      Löschen
    2. Interessant :D Das hört man eher selten. Ich kanns aber auch verstehen. Die transparenten Lipliner machen so nen leicht milchigen Schimmer der in der Nahansicht etwas seltsam aussieht xD Aber wer guckt sich das schon aus 1cm Nähe an?

      Löschen
    3. Eben, so nah hat keiner ranzukommen, ausgenommen mein Mann. ;)

      Löschen
  4. Ich mag die NYX Lipliner auch sehr gern. Der Preis ist sehr human und man findet nahezu alle Farben, weshalb ich bisher öfter zu NYX gegriffen habe, als ein teures Produkt dieser Kategorie zu kaufen. Damit bin ich bisher immer sehr gut gefahren und habe auch schon passende Liner für ungewöhnlichere Farben wie MAC Media gefunden. Ich bin vollauf zufrieden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist der Punkt, sehr viele Farben und der Preis ist wirklich moderat. Das macht NYX für mich sehr sympatisch. :)

      Löschen
  5. Ich habe noch einen Liner in durchsichtig von CCB Paris, der für alles geht, da bin ich richtig froh, denn es ist schon nervig, die richtigen Farben zu finden. In der Drogerie hab ich sowas noch gar nicht gesehen, aber schön, dass Du jetzt passende Stifte für kleines Geld gefunden hast. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir meine Liebe. :) Ich wünsche dir in diesem Fall einen guten Wochenstart. :)

      Löschen
  6. Ich benutze nie Lipliner ;D. Ich finde wenn, sollte der Lipliner aber zum Lippie passen oder Nude sein! Ich verwende eine Lip Base, funktinoiert eigentlich ganz gut.

    lg Neru <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, eine Lip Base hält auch alles an Ort und Stelle. :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...