Samstag, 14. Februar 2015

Real Techniques Beautyblender – ein Zauberschwamm?

Beautyblender-Schwämmchen sind ein beliebtes Werkzeug um flüssige Foundation im Gesicht zu verteilen und einzuarbeiten. Das Ergebnis sollte ein samtiges, gleichmäßiges Hautbild sein, was natürlich nicht nur von dem Werkzeug Schwamm oder Pinsel abhängig ist. Die Konsistenz der Foundation plus die eigene Hautbeschaffenheit spielen ebenfalls eine große Rolle für das Finish.

Lange Zeit habe ich meine Foundations nur mit den Fingern aufgetragen, das klappt ja auch, also wozu ein zusätzliches Beautytool benutzen? Den Bereich der Makeup-Pinsel möchte ich in diesem Beitrag nicht groß ausdehnen, das würde den Rahmen sprengen und bedarf einer eigenen Kategorie. Aber ich habe die Vorteile der Beautyblender für mich entdeckt, wenn auch mit einigen Abstrichen. Ich finde diese Schwämme gut geeignet für dickflüssigere Foundations, aber nicht unbedingt für dünnflüssige Konsistenzen oder Foundations mit hohen Wasseranteil. Als Beispiel sei hier die sehr flüssige Chanel Vitalumiere Aqua Foundation genannt, die ich in der Sommerzeit gerne verwende. Der Schwamm saugt diese zu stark auf, und zu viel Produkt verbleibt im Beautyblender, anstatt im Gesicht. Ideal finde ich ihn aber für meine Catrice Velvet Finish oder Dior Nudeskin Foundation. Beide sind etwas dickflüssiger, und der Schwamm gibt genügend Produkt an die Haut zurück.

Für eine weitere Anwendung finde ich einen Beautyblender sehr praktisch: das Auftupfen von Concealer mit festerer Textur, zum Beispiel Camouflage, die punktuell im Gesicht verblendet werden soll. Mit einem Beautyblender klappt das wunderbar, ohne Ränder zu hinterlassen.

real_techniques_beautyblender-(1-von-5)

Eine günstige Alternative zum Original Beautyblender ist das Schwämmchen von Real Techniques, der Miracle Complexion Sponge. Nachdem ich den Schwamm mit kaltem Wasser gut angefeuchtet und ausgedrückt habe, nutze ich die flache Seite des Schwammes für die Gesichtskontouren, wie auch für den Augen-und Nasenbereich. Die Fläche rundum zum Verteilen und Verblenden an Wangen und Hals. Die Spitze um Concealer punktuell aufzutragen und zu verblenden. Ich habe beim ersten Einsatz eines solchen Schwammes den Fehler gemacht diesen nicht mit Wasser zu befeuchten. Die Konsequenz war eine geringe Haltbarkeit des Schwammes, der dadurch beim ersten Waschgang schnell Risse gezeigt hatte. Daher, immer gut befeuchten, bevor ihr an das Produkt zum Auftragen geht. Ich habe mir zwei Exemplare des Real Techniques Beautyblenders gekauft, einen für flüssige Foundations, einen für Concealer oder Kompaktpuder, das sich auch für den feuchten Auftrag eignet. Besonders, wenn es mal schnell gehen muss, greife ich immer wieder zum Schwamm, anstatt zu meinen Makeup Pinseln, mit denen das Einarbeiten und Verblenden meiner Meinung nach länger dauert.

real_techniques_beautyblender-(5-von-5)

real_techniques_beautyblender-(2-von-5)real_techniques_beautyblender-(4-von-5)

Der Real Techniques Beautyblender ist feinporig und liegt gut in der Hand, für mich hat er die perfekte Größe. Ich habe mehrfach gelesen, dass viele nur mehr zum Original greifen, da dieses qualitativ weit besser sein soll und ein noch schöneres Ergebnis abliefert.

Verwendet jemand von euch Beautyblender diverser Hersteller, eventuell sogar das teurere Original? Wie sind eure Erfahrungen damit, oder greift ihr doch öfter zum Pinsel?

Den Real Techniques Beautyblender habe ich über Amazon gekauft.

Kommentare:

  1. Ich hab sehr lange darüber nachgedacht ob ich so ein Ding überhaupt brauche. Die meisten dieser Schwämme sind ziemlich teuer. Trotzdem hab ich so eine Probleme mit dickflüssiger Foundation... Ich wusste z.B. nicht dass man die Schwämme nass machen muss bevor man sie benutzt. Wie oft wäschst du die Schwämme eigentlich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wasche den Schwamm alle 3-4 Tage aus, alles andere wäre mir zu ekelig. Nach dem Waschen lasse ich das Teil sehr gut durchtrocknen. Der originale Beautyblender ist mir auch zu teuer, obwohl so viele davon schwärmen und der Meinung sind, dass dieser um Welten besser sei, als die "Dupes".

      Löschen
    2. Dank dir! Vielleicht überlege ich es mal. Aber ich find den Beauty Blender auch zu teuer. Es ist nur ein Schwamm... aus Gummi. Da hört für mich der Spaß auf! ^^

      Löschen
  2. Ich verwende den RT Sponge scgon seit Monaten und schön langsam wirds auch Zeit für einen neuen der alte sieht nicht mehr besonders schön aus und wird schon spröde. Ich würde ihn aber auf jedenfall nachkaufen, er ist für mich das beste Werkzeug um Foundation aufzutragen! Den teureren Beautyblender hab ich noch nicht ausprobiert ich steh zwar immer davor aber knapp 20€ finde ich doch etwas viel ;)

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, dafür bekommt man vom RT Blender schon fast 2-3 Stück. :)

      Löschen
  3. Ich habe den pinken Beautyblender hier liegen und er wartet aufs Ausprobieren :D ich muss nur noch die Fotos vorher machen ^^" verwende aber sonst schon gerne das Ebelin Ei oder das von Budni und bin daher auf die Unterschiede sehr gespannt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich bin auf deine Meinung zum Original dann sehr gespannt! :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...