Sonntag, 22. Februar 2015

Zoya Thea - Party-ready holographic Hex Glitter!

Zoya Thea ist laut Herstellerbeschreibung ein Nagellack mit Pixie Dust Finish. Ich finde nicht, dass Thea wie ein astreiner Pixie Dust aussieht, dieser Lack hat einiges mehr zu bieten.




Thea war Teil der Zoya Wishes Holiday Kollektion 2014, den ich mir zusammen mit dem wunderschönen Haven gekauft habe. Beide Lacke sind farblich aufeinander abgestimmt, können zusammen getragen werden, oder man lackiert Thea auf anderen bunten Farblacken. Thea hat eine Amethyst-farbene Basis, in der unzählige, holographische Hex Glitterpartikel in verschiedenen Größen und Farben schillern. Wieder einmal ein Traum-Lack für mich. ♥




Ich habe Haven als Grundlage lackiert und darüber Thea teilweise aufgetragen, da mir diese Kombination besser gefällt, als Thea auf allen Fingernägeln zu tragen. Durch die hoche Dichte   genügt es nur eine Schicht zu lackieren. Für einen schöneren Glanz, und um auch den Glittereffekt mehr zu betonen, habe ich hier mit einem Topcoat versiegelt. Thea trocknet auch ohne Topcoat sehr schnell an, zeigt dann aber doch etwas mehr die sandige Struktur.










Facts
Hersteller/Farbe: Zoya Thea
Kollektion: Wishes Holiday Collection 2014
Finish: holographischer Hex Glitter, leicht sandige Struktur (ohne Topcoat)
Füllmenge/Preis: 15 ml für ca. € 12,80

Verfügbarkeit: ich habe Thea in Petra's Nailstore gekauft, wo er aktuell, zusammen mit Haven, noch verfügbar ist. 

Wenn ihr Zoya Haven solo getragen sehen möchtet, diesen habe ich hier bereits vorgestellt.

Kommentare:

  1. Hach, beide Farben sind traumhaft =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, und sie sehen auch im natürlichen Tageslicht toll aus. :)

      Löschen
  2. Die sehen ja wirklich beide traumhaft schön aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Zoya gelingt es immer wieder zu überraschen. :)

      Löschen
  3. Ich bin jedesmal von deinen Bildern begeistert, man kann jedes einzelne Glitzerkörnchen und jeden Schimmerpartikel erkennen. Bei mir wird das einfach nicht scharf. Mit welcher Kamera und Objektiv fotogriafierst du?

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Melanie. :) Ich fotografiere mit der Canon 550D, meist mit dem Kit Objektiv 18-55 mm. Für die Nagellackbilder schraube ich ich meist eine Makrolinse auf das Objektiv, ist eine günstige Alternative zu einem leider teurem Makroobjektiv. Brennweite für die Nahaufnahmen stelle ich auf 55 mm mit Blendeneinstellung 5,6 für Tiefenschärfe, oder Blende 8-11, je nachdem. :)

      Löschen
  4. Beide passen doch perfekt in Dein Beuteschema! :) Thea gefällt mir auch sehr gut, wirklich traumhaft schön, und so kommt der Lack in Deinen Fotos auch rüber.
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Danke für's Anfixen Petra :D Mir gefallen beide Farben seeeeehr!

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen gemeinsam wunderschön aus! Jetzt brauche ich die auch, na toll :D
    Nein ich finde, dass der Topper für einen _einfachen Glitzertopper absolut einzigartig aussieht und eben nicht einfach schnöde Glitzerpartikel hat! Sehr schön <3
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau deswegen habe ich mich auch für Thea entschieden, dieser Glitzer ist besonders schön. Danke dir. :)

      Löschen
  7. Ohhhh ist der schön! Ich liebe lila und dann auch noch dieser tolle Glitzer! Hach..... genial.

    AntwortenLöschen
  8. Wow, richtig schöne Lacke! Die passen ja 1:1 perfekt zu einander :-) Wunderschön! Mein Problem, wenn ich solche Glitzerlacke sehe, ist das abmachen des Lacks, ich hasse es! Aber es lohnt sich ja immer :-)
    Liebe Grüße aus dem Passeiertal!

    AntwortenLöschen
  9. Der Glitzernagellack gefällt mir super gut! Richtig schön.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...