Montag, 2. März 2015

Rock-o-co by CATRICE - my Picks & Review!

Heute zeige ich euch einige Produkte aus der, bei uns in Österreich, aktuellen Rock-o-co by Catrice Trend Edition, die ich mir gekauft habe. Die gesamte Kollektion ist sehr hübsch anzusehen und das leicht barock angehauchte Design gefiel mir auf Anhieb sehr gut.



Meine Auswahl habe ich auf zwei Nagellacke, ein Lidschatten-Trio, einen Blush und einen Kabuki Brush reduziert. Auf die Lippenstifte habe ich verzichtet, da mein Bestand zur Zeit reichlich damit befüllt ist. Ja gut, natürlich habe ich auch schon genügend Nagellacke, aber seht euch diese entzückenden Fläschchen an, ist doch klar, dass ich mir diese kaufen MUSSTE.

Es gibt zwei Lidschatten-Trios in dieser Trend Edition. Ich habe mich für C02 Bouquet de Roses entschieden. Darin sind zwei zarte, und eine dunkle Farbe, schön für den Alltag und mit einem wunderschönen Muster geprägt. Diese Lidschatten sind nicht allzu stark pigmentiert, das mag Geschmacksache sein, aber für einen zarten Look finde ich es passend. Besonders gut gefällt mir der beige-goldene Farbton (siehe Swatch), der sich als Highlighter und für den Augeninnenwinkel zum schimmernden Aufhellen sehr gut eignet. Die Textur ist etwas zu pudrig, aber das Bröseln hält sich in Grenzen. Für den Preis von ca. € 3,99 (bei uns in Österreich wie immer um einige Cent teurer) ist das für mich in Ordnung. Außerdem mag ich die stabile Kunststoffverpackung der Catrice Lidschatten. 






Den Powder Blush gab ebenfalls in zwei Farben und ich konnte diesem Pinkton C02 Madame De Pinkadour nicht widerstehen. So kräftig die Farbe im Döschen auch erscheint, leider ist die Pigmentierung hier schwächer. Das kann von Vorteil sein, wenn man nicht overblushed durch die Gegend laufen möchte, aber wer es kräftiger auf den Wangen mag, muss hier aufbauend arbeiten. Nichtsdestotrotz ist der Pinkton für einen rosigen Hauch im Frühling sehr hübsch gelungen. Für ca. € 3,99 bekommt man eine gute Menge von 8 g.





Die Nagellacke in dieser LE zeigen keine neuen Farben, von denen es insgesamt fünf gibt, aber das Finish ist seidenmatt und zart schimmernd. Dazu die schöne Fläschchenform, und ich griff zu C02 Lilas Bleus und C05 Madame De Pinkadour. Beide Lacke decken beinahe mit nur einer Schicht, aber um die Oberfläche schön auszugleichen, empfehle ich doch zwei Schichten zu lackieren. Ich bereue schon mir nicht auch noch die Farbe Apricoco gekauft zu haben, denn Textur und Finish gefallen mir bei diesen Lacken sehr gut. Auch mit dem etwas breiteren Pinsel habe ich kein Problem. Pro Lack bezahlt man ca. € 2,79. Große Empfehlung meinerseits!
 





Abschließend etwas Fluffiges, der hübsche Kabuki Brush durfte auch noch in meinen Einkaufskorb. Habe ich nicht schon genug Pinselzeugs? Ja sicher, aber auch hier - die Farbe - die Fluffigkeit - das Design, alles klar oder? ;-) Ich glaube, ihr könnt es auf den folgenden Bildern erkennen, aber zur Sicherheit: dieser Kabuki ist ultrasoft und ultraweich! Wenn ihr ihn noch ergattern könnt, zugreifen. Preis ca. € 4,99.





Ich habe die limitierte Trend Edition bei dm Österreich gekauft, wo sie aktuell auch noch erhältlich sein sollte. Leider werden wir hierzulande mit den neuen Editionen von Cosnova immer etwas später beliefert als es in Deutschland der Fall ist.

Habt ihr die LE schon entdeckt und vielleicht auch etwas daraus gekauft? Wie gefallen euch die Nagellackfläschchen?

Kommentare:

  1. Ich stand leider vor halbleeren Aufstellern, dabei gefallen mir die Lacke schon sehr :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schade, vor allem da die Aufsteller immer sehr gering bestückt sind. :/

      Löschen
  2. Die LE war bei uns schon geplündert worden. Schön dass man bei dir noch Bilder sehen kann.
    Also die Lidschattenpalette trifft nicht meinen Geschmack, da ist mir der Kontrast zu heftig und es sind einfach nicht meine Farben.
    Das Rouge hätt ich für deutlich kräftiger gehalten. Nun, dann ist es wieder tragbar, aber Pink ist auch nicht meine Farbe.
    Die Nagellackflaschen sehen echt cool aus. Das Finish ist auch gut aber wie du sagst keine innovativen Farben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rouge kann man ganz gut aufbauen, so habe ich nicht gleich die Farbbombe im Gesicht. Ich werde es wohl in der Sommerzeit gerne tragen. :)

      Löschen
  3. Ich fand di Fläschchen sü,, aber die Farben wollte ich dann doch nicht, lieber als Creme als mit Schimmer bei matten Farben. Ich hab mir ein ähnliches Rouge im Ausverkauf von Primark gekauft, das ist so gut pigmentiert, dass ich es weitervererben kann... aber schön natürlich, wenn es dünn genug ist. Hätte ich wohl mal dieses von der LE ansehen sollen, aber das war überall schon weg.

    Auch wenn ich die LE nicht wirklich Rokokko finde (würde mich auch echt wundern, wenn... XD) finde ich sie recht hübsch. (Nein, nicht hübsch wie die kleine Schwester von sch...) das Lidschattentrio,was du hast, gefiel mir auch, aber ich habs letztendlich dann doch nicht gekauf,, weil mir der Mittelpunkt dann doch zu schwarz war... nichts für mich in mehr als homöopathischen Dosen und ich hab schon mehr als ein Anthrazit....:-P

    Der Kabuki gefällt mir, allerdings bessef ohne das Muster ... ich mag generell lieber einfarbigr Dinge und ich hab mir grad ein Paar Kabuki gekauft.... :-) aber softund puschelig ist IMMER gut :-)

    LG :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin an sich auch den schlichten Designs zugetan, aber manchmal schlägt der Kitsch bei mir durch. :)

      Löschen
  4. Den Kabuki hab ich mir auch mitgenommen. Der ist so toll <3

    AntwortenLöschen
  5. die lackflaschen sind ja entzückend!

    der mintfarbene gefällt mir sehr.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...