Montag, 18. Januar 2016

Astor Big & Beautiful Eternal Muse Mascara im Test!

Wir wünschen uns alle eine gute Wimperntusche, und bei der Vielfalt der Hersteller fällt die Auswahl schwer.

Bei mir haben sich einige Mascaras gesammelt, die ich nach und nach über einen längeren Zeitraum ausgiebig teste. Heute ist mein Ergebnis zur Astor Big & Beautiful Eternal Muse Lash Sculpting Mascara an der Reihe.


Die Tube besteht aus Plastik, und hat die typisch bauchige Astor-Form. Das Design finde ich recht hübsch, die Mascara liegt auch gut und leicht in der Hand. Was verspricht der Hersteller?

Astor Big & Beautiful Eternal Muse Lash Sculpting Mascara

  • Clevere Spiralbürste
  • Kein Verklumpen und kein Verkleben!
  • Cremige Formulierung mit Keratin
  • Kein trockenes oder sprödes Wimperngefühl – sondern geschmeidig und sanft
  • Dank der speziellen Formulierung mit tiefschwarzen Farbpigmenten kann die Mascara über den Tag immer wieder aufgefrischt werden – jeder Look ist möglich: von natürlich-akzentuiert bis ausdrucksstark-glamourös.
  • Schwung - Defintion - Länge - Volumen




Meine Wimpern im ursprünglichen Zustand. Wenig Schwung, dadurch optisch wenig Länge, Volumen mittel. Dazu kommt, dass sich meine Wimpern manchmal kreuz und quer legen.


Das Ergebnis mit 2 Schichten der Big & Beautiful Eternal Muse Lash Sculpting Mascara in Black 800. Für mein Empfinden könnte das Schwarz gerne noch dunkler sein. Die Wimpern werden halbwegs gut definiert, die Mascara tut aber nicht viel für die optische Verlängerung. Das Volumen wird ein wenig unterstützt und mit der zweiten Schicht aufgebaut. Was mir sehr gut gefällt ist die cremige, nicht zu nasse Textur, die Wimpern werden im trockenen Zustand nicht zu hart, bleiben biegsam, und man kann im Laufe des Tages tatsächlich ohne Klümpchenbildung nachtuschen.




Mein Fazit: Unabhängig vom Herstellerversprechen hängt das Ergebnis natürlich immer von der eigenen Wimpernstruktur ab. Was bei mir nicht funktioniert, kann bei euch ganz anders ausfallen.
Mich haut diese Wimperntusche nicht vom Hocker. Es ist eine solides Produkt, sie verklebt und klumpt nicht, aber in dieser Qualität findet sich auch einiges günstiger von anderen Herstellern.

Hersteller: Astor Cosmetics
Bezeichnung: Big & Beautiful Eternal Muse Mascara
Farbe: Black 800
Preis / Verfügbarkeit: In Österreich bei BIPA aktuell für € 9,49, sowie in den gängigen Drogeriemärkten

Diese Mascara war, sofern ich mich richtig erinnere, Teil einer Glossybox.


Kommentare:

  1. Also ich gebe dir Recht, da fehlt etwas der Wow-Effekt. Aber die Hülse der Mascara finde ich sehr hübsch.

    AntwortenLöschen
  2. Hui, hier ist es ja auf einmal weiß im Hintergrund :) hab erst gedacht, ich bin auf dem falschen Blog ^^. Ich teste Mascaras sehr gerne; so ein Spiralbürstchen hatte ich bisher noch nicht, das sieht auf jeden Fall interessant aus. Meine Wimpern im Naturzustand sind ähnlich wie Deine, wobei man die unteren fast gar nicht sieht und sie auch nicht gleichmäßig sind, daher schminke ich sie nie.
    Ich finde das Ergebnis durchaus gelungen und es muss ja nicht immer so ein Wahnsinns-Effekt sein, manchmal ist es auch etwas schlichter schön. LG

    AntwortenLöschen
  3. Ja so wirklich überzeugend für den Preis ist das nicht.... Da bekommst du sogar ein Naturkosmetikprodukt dafür. Da gibt es immer mehr gute und neue Produkte, habe jetzt einen von Lavera der echt total klasse ist. (-;

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...