Mittwoch, 4. Mai 2016

DIKLA Nailcare im Test - Nagelpflegeprodukte aus der Schweiz!

Heute möchte ich euch DIKLA Nailcare vorstellen, für mich ein bisher unbekannter Hersteller, der ein umfangreiches Sortiment für unsere Fingernägel und Handpflege anbietet.




Kurz vorgestellt: DIKLA wurde 1969 als Marke der Doetsch Grether AG eingeführt.
Im Produktportfolio standen anfangs die Nagelkuren der Basis- und SOS-Pflegelinie. Ab 1975 wurde das Sortiment maßgeblich erweitert. 2006 wurde  ein neues Verpackungsdesign eingeführt. 2010 gab es einen großen Relaunch mit neuen Rezepturen und verbesserter Wirksamkeit. DIKLA bietet hochwertige Schweizer Qualität. Mit hochwertigen Inhaltsstoffen wie Panthenol und Biotin oder neuen Technologien wie die Gewinnung von Pflanzenstammzellen weiß DIKLA wie wichtig Innovation und Verträglichkeit für herausragende Nagelpflege-Produkte ist.


- Meine ersten Eindrücke zu den einzelnen Produkten -




Basispflege - Aufbauende Nagelkur
Diese Nagelkur pflegt mit Keratin, Biotin und Pro-Vitamin B5, um dünne, brüchige Nägel wieder aufzubauen. Man kann diese als Intensivkur oder zur langfristigen Nagelpflege anwenden. Keratin und Biotin stärken nachweislich die Nagelplatte und sorgen so für die solide Basis eines gesunden Nagels. Durch Pflege wird der Nagel widerstandsfähiger und bricht bzw. spaltet sich nicht mehr. 
Auch die Nagelhaut profitiert von dieser Pflege, sie wird vor Einreißen und trockenen Verhärtungen geschützt. Die Anwendung sollte, vor allem bei sehr strapazierten Nägeln, täglich angewandt werden. Für ein optimales Ergebnis empfehle ich die Creme abends vor dem Schlafen gehen aufzutragen, so kann sich Nagel und Haut über Nacht gut regenerieren. Die Nagelkur Creme duftet zart blumig, und mir gefällt die leichte Konsistenz sehr gut. Sie zieht rasch ein, fettet nicht und hinterlässt seidig glatte Haut, das mitunter auch den enthaltenen Silikonen zu verdanken ist. Dadurch wirkt vor allem die Nagelhaut schon kurz nach dem Auftrag der Creme sehr gepflegt. Preis für 50 ml / ca. 9,00 EUR

DIKLA verspricht zu dieser Nagelkur folgendes:
  • Keratin & Biotin stärken die Nagelplatte
  • Widerstandsfähiger gegen Brechen & Spalten
  • Pflegt sensible Nagelhaut
  • Beugt Einreissen & Verhärtungen an der Nagelhaut vor
  • Verträglichkeit dermatologisch nachgewiesen
  • Frei von Farbstoffen

SOS Pflege - Intensiv Nagelkur- SOS-Hilfe
Mit der reichhaltigen Intensiv Nagelkur können sich Nägel und Nagelhaut schneller regenerieren. Sie werden elastischer, sodass sie nicht mehr splittern oder einreißen. Diese Pflege enthält Sheabutter, diese ist feuchtigkeitsbindend und verfeinert das Hautbild. Durch enthaltene Begleitstoffe wie Allantoin dringt sie tief in die Haut ein und wirkt somit nicht nur an der Oberhaut. Die Nagelkur kann zusätzlich auch als schnell einziehende Handcreme verwendet werden. Anwendung am besten täglich, ich trage diese Intensiv Nagelkur auch abends auf, oder nach einer frischen, getrockneten Maniküre. Interessanterweise ist die Konsistenz der reichhaltigen Version spürbar nicht von der leichteren Nagelkur zu unterscheiden, der Duft ist auch hier zart blumig. In akuten Fällen sollte die Creme über 4-8 Wochen mindestens zweimal täglich aufgetragen und einmassiert werden. Preis für 50 ml / ca. 9,00 EUR

Das Herstellerversprechen zu dieser Intensivpflege:
  • Regeneration und Neubildung der Nägel wird angeregt
  • Schöne Nägel durch verbesserte Elastizität
  • Höheres Feuchthaltevermögen für Nägel und Nagelhaut
  • Sheabutter und Panthenol beugen rissiger Nagelhaut vor
  • Verträglichkeit dermatologisch getestet
  • Frei von Farbstoffen



Basispflege - Schützender Nagelhärter für dünne, brüchige und weiche Nägel
Der kräftigende  Nagelhärter von DIKLA ist mit feuchtigkeitsbewahrenden Seealgenextrakten, Mineralien und kräftigenden Biotin angereichert, stärkt und pflegt dünne, brüchige und weiche Nägel. Er ist auch sehr gut als Unterlack für farbigen Nagellack geeignet. Es wird damit keine längere Aufbaukur nötig, wie man es von einigen anderen Nagelhärtern diverser Hersteller kennt. Es genügen 1-2 Schichten, je nach eigener Nagelbeschaffenheit. Ich verwende diesen Nagelhärter seit zwei Wochen als Unterlack, und kann bis jetzt schon mal bestätigen, dass sich meine Fingernägel dadurch wieder hart und stabil anfühlen. Manchen von euch wird es vielleicht auch freuen, dass dieser Nagelhärter kein Formaldehyd enthält. Preis für 12 ml / ca. 9,00 EUR

Herstellerversprechen:
  • Nägel werden härter und widerstandsfähiger
  • Wirkt sofort von der ersten Anwendung an
  • Langanhaltender Film verstärkt die dünnen, brüchigen und weichen Nägel 
  • Klarlack ist auch als Unterlack geeignet
  • Ohne Formaldehyd

SOS Pflege - Nagelhärter Calcium Express mit SOS-Wirkung

Bei der SOS Express Version kommt die Oxygen Technology und Calcium zur Wirkung. Pflanzen-Stammzellen aus Alpenrosen kombiniert mit einem Vitamin-Cocktail aus den Vitaminen A, B, C und E wirken anti-oxidativ, was das vorzeitige Altern des Nagel-Keratins verhindern kann. Der Express Nagelhärter kräftigt den Nagel und vermindert Splittern. Ein schützender und langanhaltender Waterproof-Film schützt den Nagel vor dem Aufweichen beim Kontakt mit Wasser. Der Nagelhärter soll speziell gegen das Splittern und Austrocknen der Nägel helfen, da er auch mit Arganöl angereichert ist. Ich habe den Express Nagelhärter  noch nicht getestet, da meine Fingernägel bisher keinen Bedarf dafür gezeigt haben. Aber nach einem längeren Testlauf werde ich natürlich darüber berichten. Auch hier kann man 1-2 Schichten auftragen und als Unterlack verwenden. Auch bei diesem Nagelhärter wurde auf das böse Formaldehyd verzichtet. Preis für 12 ml / ca. 9,00 EUR

DIKLA verspricht dazu folgendes:
  • Vitamin-Komplex hilft effizient bei splitternden, trockenen Nägeln
  • Elastischere & widerstandsfähigere Nägel
  • Schützender, langanhaltender Waterproof Film gegen Aufweichen durch Wasser
  • Als Unterlack verwendbar
  • Ohne Formaldehyd

Zusatzpflege - das aufbauende Nagelöl

Nagelöl hat sich in meine Pflegeroutine schon längst fest eingebaut. Es hilft bei sehr trockenen Nägeln und rissiger Nagelhaut. Ich wende es gerne zwischendurch an, speziell dann, wenn ich Glitternagellack mit acetonhaltigem Nagellackentferner ablackiere. Durch das Aceton trocknet meine Nagelhaut in Sekunden aus, ein kleiner Schuss Nagelöl tut der Nagelhaut danach sehr gut. Das Nagelöl von DIKLA duftet fruchtig leicht nach Zitronen und zieht für ein Öl erstaunlich rasch ein. Die Anwendung ist durch das Pumpspray sehr einfach, das gefällt mir gut. Das enthaltene Traubenkernöl unterstützt die Zellneubildung und stärkt damit auch den Nagel, wenn das Öl auf unlackierte Naturnägel aufgetragen wird. Das Öl hat eine feine Konsistenz und ist sehr gut verträglich. Vitamin E verbessert die Hautoberfläche und steigert das Feuchthaltevermögen. Preis für 5 ml / ca. 10,00 EUR

Herstellerversprechen:
  • Intensiv-Pflege bei sehr trockenen Nägeln
  • Für rissige Nagelhaut hervorragend geeignet
  • schnell einziehendes Nagelöl
  • Wirkung ab der ersten Anwendung
  • Nagelhaut wird weicher & lässt sich mühelos zurückschieben
  • Besseres Nachwachsen

Ich habe mich sehr darüber gefreut neue diese  Nagelpflegeprodukte kennenzulernen, und werde im Laufe der Zeit wieder darüber berichten, insbesondere über den Express-SOS Nagelhärter.


Facts
Verfügbarkeit: in diversen Apotheken, Onlineshop, Drogeriemärkten. Auf der Herstellerseite gibt es einen Shop-Finder.


Kennt ihr den Schweizer Hersteller DIKLA? Welche Nagelpflegeprodukte verwendet ihr?

Die Produkte wurden mir kosten-und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

1 Kommentar:

  1. Ich habe von der Marke noch nichts gehört, aber mir gefällt sehr gut, dass kein Formaldehyd enthalten ist. Die Preis sind natürlich schon bissel höher, aber gut, wenn dafür weniger Schadstoffe drin sind und die Produkte einen guten Job machen...das Öl in Pumpsprayform finde ich ideal! Ich pinsel mir mein Nagelöl immer auf und so hat man auch schnell zu viel erwischt, so ein Spray ist da feiner dosierbar. Danke für die ausführliche Vorstellung der Produkte, die Marke merke ich mir auf jeden Fall mal. Momentan habe ich noch genug Pflege, ansonsten verwende ich auch gern ein Mandelöl in cremiger Form, das tut mir seit Jahren gute Dienste (ist von Yves Rocher). LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...